Volvo V90 INSCRIPTION in Crystal White Pearl als T8 Twin Engine AWD Geartronic steht in einer privaten Auffahrt und wird geladen

Finanzierung und Unterhalt.

Unterschiedliche staatliche Zuschüsse erleichtern den Umstieg auf ein elektrifiziertes Fahrzeug. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie garantiert kein Update.


Volvo V90 T8 TWIN ENGINE AWD Automatikgetriebe: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 1,9 | CO2-Emission in g/km: 43 | Stromverbrauch in kWh/100km: 15,8 (jeweils kombiniert)

Einfach umsteigen: Die finanziellen Vorteile der Elektromobilität

Die Elektromobilität bringt zahlreiche Vorteile mit sich – einer davon ist finanzieller Natur. Um Ihnen den Wechsel zu einem elektrifizierten Fahrzeug finanziell zu erleichtern, gibt es verschiedene staatliche Zuschüsse. An dieser Stelle haben wir die verschiedenen Möglichkeiten für Sie zusammengefasst.

Volvo V90 steht in der Garagenauffahrt und wird geladen

Anschaffung und Unterhalt: Elektrifiziertes Fahrzeug vs. Verbrenner

Die Anschaffungskosten eines elektrifizierten Fahrzeugs sind zwar bis dato höher als die eines Verbrenners, hinsichtlich des Unterhalts bietet das Elektrofahrzeug jedoch klare Vorteile. So können Sie mehr als die Hälfte der Unterhaltskosten sparen. Dies hängt vor allem mit vergleichsweise niedrigen Strompreisen zusammen. Auch die Kosten für die Wartung fallen bei Elektrofahrzeugen geringer aus.

Staatliche Förderung

Bei der Anschaffung eines elektrifizierten Fahrzeugs profitieren Sie von der staatlichen Förderung BAFA, die gerade verlängert wurde. Bei Leasing oder Kauf eines Hybridfahrzeugs erhalten Sie eine Förderung von 3000,- Euro und 4000,- Euro für Fahrzeuge mit vollelektrischem Antrieb. Diese Förderung wird je zur Hälfte von Staat und Hersteller getragen. Wichtig ist, dass der Listenpreis des Basismodells (ohne Sonderausstattung) nur bis zu 60.000 Euro betragen darf und dass das Fahrzeug erstmalig in Deutschland zugelassen wird. Das akustische Warnsystem AVAS wird zudem pauschal mit 100,- Euro gefördert. Übrigens sind nahezu alle TWIN ENGINE Modelle von Volvo förderfähig.

Volvo XC90 INSCRIPTION in Osmium Grey als T8 Twin Engine AWD Geartronic fährt über eine eingeschneite Straße

Volvo XC90 T8 TWIN ENGINE AWD Automatikgetriebe: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,3 | CO2-Emission in g/km: 52 | Stromverbrauch in kWh/100km: 18,2 (jeweils kombiniert)

Geschäftsmann betrachtet Volvo V90 R-DESIGN in Black Stone

Steuerliche Begünstigung für elektrifizierte Dienstwagen

Steuerlich begünstigt die deutsche Regierung den Umstieg auf Elektromobilität ebenfalls. Dies gilt für Dienstwagen ebenso wie Privatfahrzeuge. So entfällt bei privaten PKW die KfZ-Steuer für 10 Jahre – auch im Falle eines Besitzerwechsels kann der neue Fahrzeughalter noch für den verbleibenden Zeitraum von der Steuerbefreiung profitieren. Für die Dienstwagenbesteuerung gilt: In der Regel müssen monatlich 1% des Bruttolistenpreises besteuert werden, wenn Sie Ihren Dienstwagen privat nutzen. Seit 01.01.2019 ist diese Steuer für elektrifizierte Dienstwagen auf 0,5%* reduziert.

*Vorausgesetzt die CO2-Emission des elektrifizierten Dienstwagens beträgt maximal 50 g/km oder die Reichweite umfasst im rein elektrischen Fahrbetrieb mindestens 40 Kilometer.

Zusätzliche Förderungen

Regional gibt es auch Unterstützung für die private Infrastruktur der Elektromobilität. In Nordrhein-Westfalen beispielsweise wird die Installation einer privaten Ladestation mit 1000,- Euro bezuschusst, für Unternehmen sogar mit 5000,- Euro. In Sachsen beträgt die Unterstützung für die Anschaffung eines Stromspeichers 1000,- Euro und es werden weitere 200,- Euro pro Kilowattstunde Speicherkapazität gezahlt. Es gibt auch Energieversorger, die die Anschaffung eines (auch gebrauchten) elektrifizierten Fahrzeugs fördern, etwa in Marburg, Mainz oder Karlsruhe.
Volvo XC60 Plug-in Hybrid fährt in der Stadt

Volvo XC60 T8 TWIN ENGINE AWD Automatikgetriebe: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,0 | CO2-Emission in g/km: 47 | Stromverbrauch in kWh/100km: 16,4 (jeweils kombiniert)

newsletter hero

Nur noch ein Klick bis zur Newsletter Anmeldung!

Bitte gehen Sie zu Ihrem E-Mail-Postfach und bestätigen Sie Ihre Anmeldung zum Volvo Newsletter durch einen Klick auf den entsprechenden Link. Sollten Sie unsere E-Mail nicht erhalten haben, prüfen Sie bitte, ob diese vielleicht in Ihrem Spam-Ordner gelandet ist. Vielen Dank!

Jetzt schließen