Unsere neun Tipps für einen geringeren Kraftstoffverbrauch.

Damit Sie die Kraftstoffeffizienz Ihres Fahrzeugs steigern können, haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt.

Nutzen Sie den Eco-Modus

Um Sie dabei zu unterstützen, wirtschaftlicher zu fahren und den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren, sind neuere Volvo Modelle mit einem Eco-Modus ausgestattet. Wenn dieser Modus aktiv ist, trägt das Fahrzeug selbst zu einer wirtschaftlicheren Fahrweise bei. Die in vielen Volvo Modellen enthaltene Funktion Eco+ kann den Kraftstoffverbrauch je nach Fahrstil um bis zu 5% senken.

Planen Sie Ihre Route

Planen Sie Ihre Route mit Hilfe der Satellitennavigation, um Staus, Umwege und Baustellen zu vermeiden. Wenn Sie kein Satellitennavigationssystem haben, suchen Sie vor der Abfahrt im Internet nach einem Routenplaner und nach Verkehrsinformationen. Überlegen Sie, ob Sie auch Straßen mit einem geringeren Verkehrsaufkommen benutzen können. So vermeiden Sie ständiges Anhalten und Wiederanfahren und sparen Geld.

Achten Sie auf die Straßenbedingungen

Fahren Sie ruhig – vermeiden Sie plötzliches Beschleunigen und starkes Abbremsen. Das spart Kraftstoff und verhindert Unfälle. Schalten Sie den Motor aus, wenn Sie über längere Zeit stehen, z.B. wenn Sie in einen Stau geraten. Fahren Sie sofort los, wenn Sie den Motor gestartet haben, und schalten Sie ihn aus, sobald Sie Ihr Ziel erreichen.

Nutzen Sie Zubehör mit Bedacht

Zubehörteile wie das Lastenträgersystem, Dachboxen und Fahrradträger wirken sich erheblich auf die Aerodynamik Ihres Fahrzeugs aus und beeinträchtigen die Kraftstoffeffizienz. Denken Sie also daran, sie abzunehmen, wenn Sie sie nicht benötigen. Je leichter das Fahrzeug ist, desto weniger Kraft wird für die Beschleunigung benötigt. Halten Sie auf der Autobahn Fenster und Schiebedach geschlossen und transportieren Sie keine unnötigen Gegenstände im Fahrzeug.

Vermeiden Sie unnötige Fahrten

Wenn Sie für kurze Strecken das Fahrzeug stehen lassen und stattdessen laufen oder das Rad nehmen, tut das nicht nur Ihrem Geldbeutel, sondern auch Ihrer Gesundheit und der Umwelt gut. Carsharing ist eine weitere Überlegung, da es nicht nur Geld spart, sondern auch die Straßen entlastet. Überlegen Sie, ob Sie statt eines weit vom Büro entfernten Meetings auch eine Video- oder Telefonkonferenz abhalten könnten.

Überdrehen Sie Ihren Motor nicht

Beschleunigen Sie schrittweise, ohne den Motor zu überdrehen. Werden Sie nach und nach schneller. Wenn Sie das Gaspedal durchdrücken, fließt mehr Kraftstoff, doch Sie können dieselbe Geschwindigkeit auch mit weniger Kraftaufwand erreichen – eine gute Regel ist, hochzuschalten, bevor Sie 2.500 U/Min. (Benziner) bzw. 2.000 U/Min. (Diesel) erreichen.

Überprüfen Sie regelmäßig den Reifendruck

Ein zu geringer Reifendruck ist nicht nur gefährlich und sorgt für schnelleren Verschleiß, sondern kann auch den Kraftstoffverbrauch erhöhen. Überprüfen Sie also regelmäßig, ob der Reifendruck dem in Ihrem Handbuch aufgeführten Wert entspricht.

Schalten Sie die Klimaanlage aus

Auch die Klimaanlage kann den Kraftstoffverbrauch erhöhen. Achten Sie also darauf, dass Sie sie nur einschalten, wenn es nötig ist. Dasselbe gilt für die Klimaautomatik, auch wenn diese wesentlich weniger Kraftstoff verbraucht als manuelle Klimaanlagen.

Pflegen Sie Ihr Fahrzeug

Ein regelmäßig gewartetes Fahrzeug läuft kraftstoffeffizienter. Lassen Sie Ihr Fahrzeug daher in den im Handbuch genannten Abständen warten. Für eine optimale Kraftstoffeffizienz: Verwenden Sie Kraftstoff und Öl nur gemäß den Empfehlungen im Handbuch.



Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT unentgeltlich erhältlich ist.