Design

Beleuchtungsdesign – Es werde Licht.

Licht steht in Schweden für Lebensfreude und Inspiration, für einige bedeutet es aber noch viel mehr. Lernen Sie die Menschen hinter dem Beleuchtungskonzept des neuen Volvo XC40 kennen.

VON ANTHONY TEASDALE, 2018

Kai Piippo

Gestaltung durch Licht.

„Für mich ist Licht etwas Lebendiges. Es verändert sich ständig“, erklärt Lighting Designer Kai Piippo. „Und in meiner Arbeit kann ich durch das richtige Licht Einfluss darauf nehmen, wie sich Menschen fühlen.“

Kai ist Chefdesigner des in Stockholm ansässigen Unternehmens ÅF Lighting. Er hat schon alles beleuchtet, von Brücken über Bürogebäude bis hin zu öffentlichen Plätzen und Hotels. Unter anderem auch das älteste Kaufhaus Schwedens und eine mittelalterliche Burg. Seiner Ansicht nach ist Licht eine Quelle von Energie, Inspiration und Transformation. „Licht wirkt auf unseren Körper und unseren Geist“, erklärt er. „Und keine Zelle unseres Körpers kann sich dieser Wirkung entziehen.“

Eines der jüngsten Projekte von ÅF Lighting ist ein Beleuchtungskonzept für das in Stockholm gelegene Bürogebäude von King, der Entwicklungsfirma, die hinter weltbekannten Social Games wie „Candy Crush“ steht. Im Zentrum dieses preisgekrönten Designs findet sich ein Indoor-Wald, dessen Beleuchtung sich mit den Jahreszeiten verändert. Zusätzlich gibt es eine Reihe unterschiedlicher Räume und Flächen, die durch den gezielten Einsatz von Licht die Kreativität fördern.

Das Zusammenspiel von Licht und Schatten sowie die Balance zwischen natürlichem und künstlichem Licht ist bei Kais Arbeit besonders entscheidend. „Für mich ist Licht die stärkste Verbindung zwischen Mensch und Architektur“, erklärt er. „Das Sonnenlicht ist die stärkste Energie auf der Erde – denn ohne Sonnenlicht könnte nichts existieren. Innovationen wie die LED-Technologie eröffnen uns spannende neue Möglichkeiten im Lichtdesign. Wir können heute Dinge tun, die früher nicht möglich waren, ob es nun darum geht, Räume sicherer und schöner zu gestalten oder innovative Innenraum- und Produktdesigns zu kreieren.

Cockpit des neuen Volvo XC40 Interieur

Die stille Kraft des Lichts.

„Wenn Sie ein Produkt beleuchten, hauchen Sie ihm Leben ein“, sagt Kristoffer Johnsson, Attribute Leader im Bereich Illumination bei Volvo Cars. „Je nachdem, wie Sie Licht einsetzen, können Sie Gegenständen eine ganz eigene Persönlichkeit verleihen. Mit der neuesten LED-Technologie können wir wirklich präzise werden – und so eine für Volvo charakteristische Beleuchtung definieren.“

Kristoffer und sein Team haben die Innenbeleuchtung für den neuen Volvo XC40 entwickelt. Gemeinsam mit den Innenraumdesignern haben sie es geschafft, ein zeitgemäßes und  gemütliches Ambiente zu kreieren. „Beim Design des Interieurs hatten wir immer die Beleuchtung im Hinterkopf“, erklärt er. „Die Formen von Oberflächen, Armaturenbrett und Türleisten fangen das Licht ein und setzen die sorgfältig ausgewählten, edlen Materialien perfekt in Szene. Wir haben ein sehr hochwertiges, neutrales Licht entwickelt, das den Kontrast der Farben und die Merkmale der Oberflächen verstärkt.“

Die Beleuchtung spielt eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, dem Innenraum eines Fahrzeugs ein besonderes Ambiente zu verleihen, aber man muss dabei sehr geschickt vorgehen“, weiht uns Kristoffer ein. „Wenn Sie die Lichtquelle sehen, ist der Effekt dahin. Wenn jedoch unklar ist, woher das Licht kommt, verleiht es dem Interieur etwas Magisches.“

Auch die Art und Weise, wie das Licht ein- und ausgeschaltet wird, ist entscheidend für die gewünschte Wirkung: „Ob das Licht mit einem Schlag oder ganz sanft angeht, kann den Unterschied zwischen einem Sportwagen und einer Limousine ausmachen. Wir synchronisieren die verschiedenen Lichtquellen so, dass es den Charakter des Fahrzeugs perfekt trifft.“

Kristoffer Johnsson, Attribute-Leader-Beleuchtung
Der neue Volvo XC40 Interieur Tür Detail

„Licht kann eine Situation völlig verändern. Es ist sehr wichtig für das Wohlbefinden, weil es dafür sorgen kann, dass wir uns besser fühlen.

KRISTOFFER JOHNSSON

Attribute leader for illumination

Laut Kristoffer ist unsere Beziehung zu Licht etwas Archaisches. „Menschen reagieren sehr empfindlich auf Licht“, erklärt er. „Wenn Sie aus dem Fenster schauen, wissen Sie eigentlich sofort, wie kalt oder wie spät es ist, weil die Lichtverhältnisse es Ihnen sagen. Und in den nordischen Regionen ist Licht besonders kostbar. Das sehen Sie schon daran, wie wir es in unsere Gebäude integrieren und wie wir unsere Parks und öffentlichen Bereiche beleuchten.“

Diese einzigartige skandinavische Liebe zum Sonnenlicht erkennt man auch in den Innenräumen von Volvo Fahrzeugen, der Volvo XC40 ist dafür das perfekte Beispiel. Die helle und luftige Atmosphäre im Innenraum kann zusätzlich durch ein optionales Panorama-Glasschiebedach mit Hebefunktion verstärkt werden – um das Fahrzeug mit Tageslicht zu fluten. Dank eines elektrischen, stufenlos einstellbaren Sonnenschutzes haben Sie dabei jederzeit die Kontrolle darüber, wie viel Licht hereingelassen wird.

„Licht kann eine Situation völlig verändern“, erklärt Kristoffer. „Es ist sehr wichtig für das Wohlbefinden, weil es dafür sorgen kann, dass wir uns besser fühlen. Darum investieren wir beim Design unserer Fahrzeuge so viel Zeit in das richtige Lichtkonzept.“



Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT unentgeltlich erhältlich ist.