Design

Stil neu definiert

Erik Aleby, Designer für Farben und Materialien, spricht darüber, wie der neue Volvo XC40 die Marke in seiner kühnsten und ausdrucksstärksten Form präsentiert und wie die ästhetischen, nachhaltigen Materialien im Innenraum das moderne skandinavische Design widerspiegeln.

TEXT: LUKE PONSFORD

Erik Åleby, Designer für Farben und Materialien bei Volvo Cars

Der neue Volvo XC40 setzt neue Maßstäbe in Bezug darauf, wie die Materialien im Innenraum eines Volvo aussehen und sich anfühlen sollten. Die Schlichtheit und kunstvolle Verarbeitung sind geblieben, aber das Designteam musste etwas wagen und mutiger sein als je zuvor. „Wir hatten die Aufgabe, neu zu definieren, wofür Volvo Cars steht“, erklärt Erik Åleby, Designer für Farben und Materialien. „Der neue Volvo XC40 wurde für eine neue Zielgruppe entwickelt und verlangte nach einem neuen Ausdruck. Wir hatten quasi freie Hand, abenteuerliche Ideen hervorzubringen und verschiedene Materialien auszuprobieren, die wir noch nie zuvor verwendet hatten.“

Als Inspiration diente alles Mögliche – meistens Dinge, die nichts mit Fahrzeugen zu tun haben. Street Fashion, Architektur, Luxusdesignerprodukte und die Popkultur brachten Erik und das Volvo XC40-Designteam auf außergewöhnliche Ideen. Das Team entwickelte ein Spektrum an Materialien, die die Einzigartigkeit des neuesten SUV von Volvo zum Ausdruck bringen. Im neuen Volvo XC40 gibt es ausgefallene Dekoreinlagen, auf denen eine in das Material eingebrannte Karte von Göteborg – der Heimatstadt von Volvo Cars – zu sehen ist. „An der linken Tür sind ein Teil des Archipels, einige Inseln und ein Stück Festland zu sehen“, erklärt Erik. „Auf der einen Seite des Lenkrads ist die Volvo-Fabrik, in der Mitte das Stadtzentrum und auf der Verkleidung der rechten Tür sind die östlichen Vororte. Das ist etwas Neues. Damit zeigen wir, dass wir stolz auf unsere Wurzeln sind.“

In der Ausstattungslinie MOMENTUM ist der neue Volvo XC40 mit einem raffinierten Material namens Urban Grid ausgestattet. Es besteht aus einer Kombination aus mattem und hochglänzendem Aluminium und verleiht dem Innenraum eine minimalistische, edle Haptik. In der Ausstattungslinie INSCRIPTION sind die Dekoreinlagen in Driftwood, einer Treibholzoptik, gehalten. Diese besondere Oberflächenbehandlung ist nur in den neusten Fahrzeugen von Volvo zu finden. Sie verleiht dem Interieur die gemütliche, moderne Atmosphäre, die für zeitgenössischen schwedischen Luxus steht. „Eine braune Holzoptik zu erzeugen, ist leicht“, sagt Erik. „Eine hellgraue Holzoptik wie Driftwood hingegen ist äußerst schwierig. Aber der Aufwand lohnt sich.“

Die Cutting Edge-Dekoreinlagen in den R-DESIGN-Modellen betonen den sportlich-jugendlichen Charakter des Fahrzeugs. Dieses Material aus Diamantschliff-Rechtecken in Mattschwarz und aus glänzendem Aluminium würde man normalerweise eher am Exterieur des Fahrzeugs erwarten, erklärt Erik. „In der Ausstattungslinie R-DESIGN wollten wir unbedingt das Äußere mit dem Innenraum verbinden. Die Entwicklung dieses Musters war eine echte Herausforderung, und niemand glaubte, dass es uns gelingen würde. Ich glaube, dass das eine absolute Neuheit in der Automobilbranche sein wird.“

Die LED-Innenraumbeleuchtung akzentuiert die Dreidimensionalität der Dekoreinlagen. Zusammen mit Elementen wie den Textilfußmatten, die zu 100 Prozent aus recyceltem Material bestehen, unterstreicht dies die Bereitschaft von Volvo, offen für Neues zu sein und gleichzeitig größten Wert auf Nachhaltigkeit und Qualität zu legen.



Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT unentgeltlich erhältlich ist.