Presse
  • Neuer Volvo V40 überzeugt in Genf mit klassenbester Effizienz

    12.03.2012
    Neuer Volvo V40 überzeugt in Genf mit klassenbester Effizienz

    Zürich, 12. März 2012 – Die Einführung des neuen Volvo V40 durch die Volvo Car Corporation ist in perfektem Einklang mit dem diesjährigen Trend in Richtung Effizienz und Downsizing beim Autosalon in Genf. Der D2 Diesel-Motor beeindruckt dabei als effizienteste Variante mit einem Kraftstoffverbrauch von nur noch 3,6 l/100 km und CO2-Emissionswerten von lediglich 94 g/km.

     

    „Der neue Volvo V40 beweist, dass es möglich ist, erstklassige Kraftstoffeffizienz in kompakter Form mit packender Fahrdynamik und all jenen Merkmalen zu kombinieren, die Konsumenten von einem wahrhaft luxuriösen, kompakten Auto erwarten“, freut sich Stefan Jacoby, Präsident und CEO der Volvo Car Corporation.

     

    In schwierigen wirtschaftlichen Zeiten mit steigenden Kraftstoffpreisen, mit denen sich die Automobilindustrie bei der diesjährigen Automobilmesse in Genf konfrontiert sieht, hebt sich das Engagement der Volvo Car Corporation für einen attraktiven Mix aus Effizienz und Dynamik beim Rennen um die Zukunft eindeutig von den Mitbewerbern ab. „Innerhalb der letzten zwei Jahre ist es uns gelungen, den Kraftstoffverbrauch unserer Modelle um insgesamt 13 Prozent zu senken“, ergänzt Stefan Jacoby. „Damit stehen wir unter den europäischen Fahrzeugherstellern an der Spitze, was die Verbesserungen betreffend Kraftstoffeffizienz anbelangt. Und 2012 gehen wir noch eine Stufe weiter...“

     

    Mit dem komplett neuen Volvo V40 will der Schwedische Fahrzeughersteller seine führende Position in der Kraftstoff-Reduktion weiter ausbauen. Der D2 Diesel-Motor verbraucht dabei nur noch 3,6 l/100 km und emittiert lediglich 94 g/km CO2. „Darüber hinaus zeichnet sich der Volvo V40 durch seine erstklassige Fahrdynamik aus und das volle Programm an einmaligen Hilfs- und Sicherheitsfunktionen“, sagt Jacoby.

     

    Auch der Volvo C30 mit nur 94 g/km

    Die Produktpalette der Volvo Car Corporation umfasst jetzt vier Modelle mit CO2-Emissionswerten unter 100 Gramm pro Kilometer. Im Frühjahr 2012 leistet der Volvo C30 dem neuen V40 mit 94 g/km Gesellschaft. Die D2 Versionen des Volvo S40 und Volvo V50 haben einen CO2-Ausstoss von 99 g/km. Darüber hinaus gibt es derzeit weitere vier Modelle mit CO2-Emissionswerten unter 120 g/km: den Volvo S60 (114 g/km), den Volvo V60 (119 g/km), den Volvo V70 (119 g/km) und den Volvo S80 (119 g/km).

     

    Verkaufsstart des V60 Plug-in Hybrid im Laufe des Jahres 2012

    Im Laufe des Jahres 2012 startet Volvo auch mit der Markteinführung des Volvo V60 Plug-in Hybrid, der im Hybrid-Modus einen Kraftstoffverbrauch von nur 1,9 l/100 km (49 g CO2/km) aufweist. Zusätzlich hat der Fahrer eines Volvo V60 Plug-in Hybrid die Möglichkeit, bis zu 50 Kilometer mit reinem Elektroantrieb zu fahren – oder die kombinierte Leistung aus dem Dieselmotor und dem Elektroantrieb zu nutzen, um eine Kraftmaschine mit 215+70 PS und einem Drehmoment von 440+20 Nm in Gang zu setzen.

     

    „Der Volvo V60 Plug-in Hybrid wird uns auf Platz 1 in Sachen Elektroantrieb katapultieren“, sagt Stefan Jacoby. „Keiner unserer Mitbewerber bietet den Kunden ein ausgereifteres Fahrzeug. Es hebt die Hybridtechnologie auf ein vollkommen neues Niveau. Dieses Auto ist die perfekte Wahl für kompromisslose Kunden, die minimalen Kohlendioxidausstoss bei maximalem Fahrvergnügen verlangen.“

     

    Volvo C30 Electric auf Schweizer Strassen

    Bereits heute bietet Volvo zudem eines der wenigen rein elektrisch betriebenen Fahrzeuge auf Schweizer Strassen an. Als erster Markt weltweit können in der Schweiz sowohl Firmen wie auch Privatkunden den elektrischen C30 mit 0 CO2/km Emissionen leasen. „Um die nächste Generation von rein elektrisch angetriebenen Autos nach dem Volvo C30 Electric zu entwickeln sind wir vor wenigen Monaten eine starke Partnerschaft mit Siemens eingegangen. Auch in diesem Bereich darf man Volvo also noch einiges erwarten“, fährt Stefan Jacoby fort.

     

    Downsizing mit Fokus auf vier Zylindern

    2013 beginnt Volvo Car Corporation mit der Implementierung der neuen Modellreihe mit vier Zylindern, der sogenannten VEA (Volvo Environmental Architecture). Die Diesel- und Benzinmotoren decken das gesamte Spektrum zwischen Hochleistungs- und kraftstoffeffizienten Antrieben ab. Bestimmte Konfigurationen profitieren dabei von verbesserter Leistung durch Elektrisierung oder andere Spitzentechnologien.

     

    „In der Branche wird es Zeit, nicht mehr nur Wert auf eine hohe Zylinderzahl zu legen. Wir werden daher Vierzylinder-Motoren entwickeln, die leistungsstärker sind als die heutigen Sechszylinder-Motoren und gleichzeitig weniger Kraftstoff verbrauchen als die derzeitige Vierzylinder-Generation“, prophezeit Peter Mertens, Senior Vice President Research & Development der Volvo Car Corporation.

    • Volvo V40 D2 mit nur noch 3,6 l/100 km Verbrauch und 94 g/km CO2-Emissionen
    • Grösste Reduktion des Kraftstoffverbrauchs aller europäischen Fahrzeughersteller
    • Baldige Markteinführung des weltweit ersten Diesel Plug-in Hybrids mit nur 49 g CO2/km
    Zurück