Presse
  • Blanda Eggenschwiler enthüllt „Volvo Art Car“ am Autosalon Genf

    07.03.2014
    Blanda Eggenschwiler enthüllt „Volvo Art Car“ am Autosalon Genf
    Zürich – Im Rahmen der Eröffnung des Autosalons Genf wurde am ersten Pressetag vor geladenen Gästen und Medienvertretern der von Blanda Eggenschwiler designte „Volvo Art Car“ enthüllt. Das Modell V40 in matt schwarz wurde von der Schweizer Künstlerin sowohl aussen als auch innen mit kunstvollen Symbolen, Wortfragmenten und typografischen Elementen in Gold inszeniert. In Anlehnung an den „Volvo Art Car“ werden während den nächsten Monaten zudem neun entsprechende Volvo V40 Modelle in schwarz mit weissen Symbolen als „Blanda Edition“ von ausgewählten Ambassadoren durch die Schweiz gefahren.

     

    Bereits zum dritten Mal fand im vergangenen Juni die Volvo Art Session statt, wobei Volvo Car Switzerland den Hauptbahnhof Zürich in ein veritables Street Art Studio transformierte. Blanda Eggenschwiler und fünf weitere bedeutende Künstler mit spannenden Biographien aus der ganzen Welt bemalten, besprayten und gestalteten live während mehreren Tagen einen Volvo XC60 immer wieder aufs Neue.

     

    Anlässlich der Eröffnung des Autosalons Genf und als Weiterführung der Volvo Art Session hat Blanda Eggenschwiler nun einen Volvo V40 nach ihren Vorstellungen inszeniert. Das fahrende Kunstwerk wurde im Rahmen des ersten Pressetages in Anwesenheit der Künstlerin und geladener Gäste aus Autobranche, Kunstszene und Medien feierlich enthüllt. Der „Volvo Art Car“ in matt schwarz besticht optisch mit per Airbrush aufgetragenen, goldenen Schriftzeichen, Signeten, grafischen Symbolen und lexikalischen Bildern, welche auf die grosse, schweizerische Typographietradition verweisen. Auch das Interieur zeigt verschiedene Elemente in dem für die Künstlerin unverwechselbaren Stil. „Für jede Künstlerin und jeden Künstler ist die Kunst im öffentlichen Raum immer eine besondere Herausforderung und ein Privileg zugleich. Ich freue mich deshalb sehr, mit Volvo einen Partner an meiner Seite zu haben, der mir mit kreativen Projekten, wie der Volvo Art Session, solch ungewöhnliche und einzigartige Plattformen für mein Schaffen bietet“, freut sich Blanda Eggenschwiler.

     

    Als besonderes Highlight werden zusätzlich neun Volvo V40 Modelle als „Blanda Edition“ während den nächsten Wochen durch die Schweiz gefahren. Ausgewählte Ambassadoren dürfen eines der Fahrzeuge aus der „Blanda Edition“ für eine Woche fahren und haben die Möglichkeit, über einen Wettbewerb eine Reise nach New York, inklusive einem „Meet and Greet“ mit der Schweizer Künstlerin zu gewinnen. Mit der „Blanda Edition“ soll die Vision der Volvo Art Session, welche die unmittelbare Begegnung mit Künstlern, Kunst und deren Entstehung als Erlebnis und Bereicherung fördern soll, konsequent weitergeführt und in die Schweiz hinausgetragen werden.

     

    Die nächste Volvo Art Session findet zwischen dem 15. Und 18. Mai 2014 im Hauptbahnhof Zürich statt.

     


    Verantwortlich für die Gestaltung und den Umbau des Volvo Art Car:

     

    Exterieur:

     

    Lackierung, Applikationen und Felgen:

    TopCoat

    Milchgasse 4

    4628 Wolfwil

    Tel: +41 62 917 30 00

    Web: www.topcoat.ch

     

    Interieur:

     

    Mittelkonsole und Armaturentafel:

    TopCoat

    Milchgasse 4

    4628 Wolfwil

    Tel: +41 62 917 30 00

    Web: www.topcoat.ch

     

    Sattlerarbeiten:

    Autosattlerei Wenger

    Rebacherstrasse  3

    8904 Aesch

    Tel: +41 44 737 31 30

    Web: www.wenger-autosattlerei.ch

     

    Stickereien:

    Innostick

    Arbentalstrasse 28

    8045 Zürich

    Tel: +41 44 462 93 22

    Web: www.innostick.ch

    Im Rahmen der Eröffnung des Autosalons Genf wurde am ersten Pressetag vor geladenen Gästen und Medienvertretern der von Blanda Eggenschwiler designte „Volvo Art Car“ enthüllt. Das Modell V40 in matt schwarz wurde von der Schweizer Künstlerin sowohl aussen als auch innen mit kunstvollen Symbolen, Wortfragmenten und typografischen Elementen in Gold inszeniert.
    Zurück