Pressemitteilungen
  • Volvo XC90: SUV-Bestseller feiert zehnten Geburtstag

    03.02.2012
    Volvo XC90
    Volvo XC90

    Volvo XC90: SUV-Bestseller feiert zehnten Geburtstag

     

    • Weltpremiere auf der Auto Show Detroit 2002
    • Volvo XC90 revolutionierte das SUV-Segment und wurde zum Vorbild
    • Hochdekoriert mit mehr als 110 internationalen Auszeichnungen
    • Über mehrere Jahre erfolgreichstes Volvo Modell weltweit

     

    Köln. Ein Erfolgsmodell feiert zehnjähriges Jubiläum. Der Volvo XC90 war nicht nur über viele Jahre hinweg das meistverkaufte Modell des schwedischen Premium-Automobilherstellers weltweit, sondern auch Vorreiter einer ganz neuen SUV-Generation. Schon bei seiner Weltpremiere auf der Detroit Auto Show 2002 sorgte der Siebensitzer für Furore. Mehr als 110 internationale Auszeichnungen untermauern seitdem eindrucksvoll den souveränen und unverwechselbaren Auftritt des Volvo Bestsellers. Vor einer Dekade revolutionierte das innovative Premium-Modell mit seinen bahnbrechenden Sicherheits-Features und seiner großen Funktionalität das SUV-Segment. Seither steht das schwedische Vorzeige-Fahrzeug für maximale Mobilität kombiniert mit optimaler Sicherheit – der Volvo XC90 ist und bleibt ein einzigartiges Angebot in seiner Klasse.

     

    „Der Volvo XC90 war das erste Modell einer völlig neuen SUV-Generation. Er überzeugte Kunden und Medien durch sein großzügiges Raumangebot mit bis zu sieben Sitzen, sein Fahrverhalten auf Pkw-Niveau und natürlich durch einige bahnbrechende Sicherheits-Features“, sagt Stefan Jacoby, Präsident und CEO der Volvo Car Corporation.

     

    Anfang des neuen Jahrtausends nahm die Erfolgsgeschichte des Volvo XC90 ihren Lauf, als der schwedische Premium-Hersteller im Januar 2000 in Detroit erstmals seine faszinierende Fahrzeugstudie ACC (Adventure Concept Car) der Öffentlichkeit präsentierte und damit erstes Interesse und Aufmerksamkeit für das spätere Serienfahrzeug weckte. Nach der Premiere in den USA folgte ein Jahr später auf der IAA 2001 in Frankfurt ein weiterer vielbeachteter Messe-Auftritt, bevor das innovative Volvo Fahrzeugkonzept Serienreife erlangte.

     

    Im Januar 2002 feierte dann der Volvo XC90 als Serienmodell wiederum auf der Detroit Auto Show seine Weltpremiere und erlebte noch im gleichen Jahr seine Markteinführung in den USA. Zwar gehörte der Volvo XC90 zu diesem Zeitpunkt nicht zu den Sport Utility Vehicles (SUV) der ersten Stunde, dennoch trat das herausragende Oberklasse-Modell im Mutterland der SUV einen einzigartigen Erfolgsweg an. Als das erste SUV aus dem Hause Volvo in die Ausstellungsräume der amerikanischen Volvo Händler rollte, war es ein ausgereiftes und wohl durchdachtes Fahrzeug, das viele Kinderkrankheiten und konzeptbedingte Schwächen der frühen Wettbewerbs-Modelle eliminiert hatte. Der Volvo XC90 wurde so zum Vorreiter einer neuen, fortschrittlicheren SUV-Generation.

     

    In dieses schnell und dynamisch wachsende Segment einzusteigen, war ein kluger und vorausschauender Unternehmensschritt. Denn mit dem leistungsstarken Premium- Siebensitzer erweiterte der skandinavische Automobilproduzent nicht nur sein Produkt- und Baureihenspektrum, sondern Volvo setzte zugleich neue Maßstäbe. Neben der außergewöhnlichen Kompetenz, vor allem sichere und überaus praktische sowie funktionale Familien-Fahrzeuge zu bauen, wurde eine weitere, höchst erfolgreiche Domäne begründet: die Volvo XC Range.

     

    Zwei Jahre nach Verkaufsstart bereits auf der Pole-Position

    2003 kam der Volvo XC90 auch in Deutschland in den Handel. Schon jetzt zeichnete sich der große Erfolg des vielseitigen Fünftürers ab. In den USA wurden 2003 bereits 35.681 Stück abgesetzt, das waren knapp neun Prozent des weltweiten Gesamtvolumens von 415.046 verkauften Einheiten. Schon ein Jahr später war der Volvo XC90 in Deutschland mit 5.167 verkauften Fahrzeugen das drittbegehrteste Volvo Modell. Weltweit stieg das schwedische Premium-SUV innerhalb kürzester Zeit zum meistverkauften Volvo überhaupt auf. Von 456.224 verkauften Volvo Modellen im Jahr 2004 gehörten 84.032 Einheiten der Volvo XC90 Baureihe an. Insgesamt führte der Volvo XC90 vier Jahre in Folge (2004 – 2008) das weltweite Volvo Verkaufsranking an. In Deutschland erklomm das Oberklasse-SUV mit 7.929 Einheiten im Jahr 2006 den ersten Platz der internen Volvo Verkaufs-Charts.

     

    Vom Start weg ein Verkaufserfolg

    Die Verkaufsaussichten für den Volvo XC90 wurden intern auf weltweit circa 50.000 Einheiten pro Jahr taxiert. Diese Marke musste schon nach kurzer Zeit nach oben korrigiert werden. Die höchsten Werte erzielte der Volvo XC90 im Jahr 2005, als weltweit 86.000 Einheiten abgesetzt werden. Der größte Einzelmarkt waren die USA mit 38.800 Einheiten im Jahr 2004 und mit 36.200 Einheiten ein Jahr später. Diese Werte verhalfen dem Volvo XC90 zu einem weiteren Superlativ: er wurde zum wertvollsten Exportgut Schwedens. In den beiden Top-Jahren 2004 und 2005 lag der Wert der exportierten Volvo XC90 bei 40 Milliarden Schweden-Kronen (nach heutigem Stand: 6,2 Milliarden US-Dollar). 2002 in den USA und in Deutschland ab Juni 2011 wurde der praktische Siebensitzer auch mit Frontantrieb angeboten, was den Verkaufszahlen einen zusätzlichen Schub verlieh. „Der Volvo XC90, von dem wir gerade eine überarbeitete Version auf den Markt gebracht haben, zählt auch heute noch zu unseren meistverkauften Modellen. Natürlich hatte er auch maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des äußerst populären und gegenwärtig meistverkauften Volvo Modells, des Volvo XC60. Derzeit arbeiten wir an einer vollkommen neu entwickelten Auflage des Volvo XC90,“ ergänzt Stefan Jacoby. Selbst in seinem zehnten Lebensjahr kam der Volvo XC90 noch auf beachtliche Stückzahlen: Im Jahr 2011 wurden in Deutschland 2.260 Einheiten abgesetzt, weltweit waren es 39.631 Einheiten.

     

     

    Die neue SUV-Generation

    Seine enorme Vielseitigkeit gehört zu den herausragenden Eigenschaften des eleganten Oberklasse-Fahrzeugs. Denn der Volvo XC90 versetzt seinen Fahrer auf vielerlei Weise in die Lage, Grenzen zu überschreiten und neue Gebiete zu erobern. Neben dem permanenten Allradantrieb (nur Volvo XC90 D3 ist mit Frontantrieb ausgestattet) ist es die erhöhte Bodenfreiheit, die dem Fünftürer zu überzeugenden Fahreigenschaften auch abseits befestigter Straßen verhilft. Darüber hinaus ermöglichen die kurzen Karosserieüberhänge vorn und hinten das Überwinden besonders steiler und unwegsamer Geländeabschnitte. Mit den praktischen Vorzügen seiner Karosserie setzt sich der Volvo XC90 deutlich von herkömmlichen Fahrzeugen ab und spielt in der Klasse der SUV eine besondere Rolle. Schon bei der Gestaltung des Fünftürers wird eine optimale Raumausnutzung bei möglichst kompakten Außenabmessungen angestrebt. Zum einzigartigen Karosseriekonzept des Volvo XC90 gehört das sogenannte Cab-Forward-Design mit der weit nach vorn verlagerten Fahrgastzelle. Auch die stark geneigte Windschutzscheibe ist möglichst weit vorn angesetzt. Cab Forward und der Quereinbau der Motoren, der in dieser Fahrzeugklasse eine Alleinstellung bedeutet, ermöglichen eine größtmögliche Raumausnutzung und gewähr leisten einen hohen Sicherheitsstandard. Selbst der für einige Zeit verfügbare V8 Motor (von November 2004 bis Mai 2011) der in Zusammenarbeit mit Yamaha entwickelt wurde, war quer eingebaut.

     

    Auf diese Weise entsteht trotz kompakter Außenmaße ein außergewöhnlich großzügiger Innenraum mit Platz für bis zu sieben Insassen auf drei Sitzreihen. Die Außenlänge des Volvo XC90 beträgt 4,80 Meter, die Breite 2,11 Meter und die Höhe 1,78 Meter. Leistungsstark und effizient präsentiert sich auch die Motorenauswahl. Im Alltagsverkehr, auf Reisen und auch abseits fester Straßen wird jede Fahrt im Volvo XC90 zu einem Erlebnis. Für Komfort, Sicherheit und besten Vortrieb sorgt bei den AWD-Varianten der elektronisch gesteuerte Allradantrieb. Die Motorleistung, die mittels einer Haldex-Kupplung permanent auf alle vier Räder verteilt wird, garantiert in jeder Situation einen souveränen Auftritt. Insgesamt stehen im aktuellen Modelljahr zwei moderne Fünfzylinder-Dieseltriebwerke und ein Sechszylinder-Benzinmotor zur Verfügung, der mit 243 PS (179 kW) auch die Top-Motorisierung für das Premium-SUV darstellt.

     

    Die Geschichte eines Erfolgsmodells

    Volvo hätte sich kaum einen besseren Zeitpunkt als das Jahr 2002 zur Markteinführung des Volvo XC90 aussuchen können. Denn das SUV-Segment boomte zu Beginn des neuen Jahrtausends wie kein anderes. Der kernige Look der Fahrzeuge, die Geräumigkeit und die erhöhte Sitzposition machten diese Fahrzeuggattung speziell bei Familien in Nordamerika äußerst erfolgreich. Dennoch musste vor allem die erste SUV-Generation des Wettbewerbs auch Kritik einstecken – vor allem wegen des Truck-artigen Fahrverhaltens und der aufgrund des hohen Fahrzeugschwerpunktes vergrößerten Überschlaggefahr.

    Die Entscheidung der Volvo Verantwortlichen, erstmals in der Geschichte des Unternehmens ein SUV zu entwickeln, fiel im Mai 1999 unter der Ägide des damaligen Präsidenten und CEO der Volvo Car Corporation (VCC), Tuve Johannesson. Er beauftragte Projektleiter Hans Wikman und dessen Team, speziell diese Schwächen der ersten SUV-Modelle auszumerzen und ein Fahrzeug zu entwickeln, das den hohen Sicherheits- und Qualitätsstandards des Unternehmens entspricht. Das Design wurde – nachdem umfangreiche Kundenbefragungen durchgeführt worden waren – vom Volvo Cars Monitoring and Concept Center (VMCC) in Camarillo, Kalifornien, unter der Leitung von Doug Frasher entwickelt.

     

    Formgebung von Frauen beeinflusst

    Maßgeblichen Anteil an der endgültigen Exterieurgestaltung hatte eine weibliche Referenzgruppe, zu er auch die schwedische Hollywood-Schauspielerin Maud Adams gehörte. Vor allem dieser Gruppe war es zu verdanken, dass an Stelle des bis dahin bei Fahrzeugen dieses Segments üblichen „Macho-Look“ ein eher kraftvoll-athletisches Design gewählt wurde. So wirkt der Volvo XC90 auch heute noch eher kraftvoll als aggressiv. Und bis heute ist die optimale Raumausnutzung mit sieben Sitzplätzen auf einer Fahrzeuglänge von 4,80 Meter im Wettbewerb einzigartig.

     

    Fünf Weltneuheiten

    Bei seiner Markteinführung im Jahr 2002 wies der Volvo XC90 fünf Weltneuheiten auf:

    • Das Überroll-Schutzsystem ROPS (Roll Over Protection System) inklusive RSC (Roll Stability Control), das möglichen Überschlagszenarien vorbeugt.
    • Kopf-Schulter-Airbags für alle drei Sitzreihen.
    • Ein in der Länge verschiebbarer, integrierter Kindersitz in der mittleren Sitzreihe.
    • Automatikgurte mit Gurtstraffer auf allen Sitzen.
    • Ein Dolby 5.1 Pro Logic II Surround Sound Stereo System mit einem 305-Watt-Alpine-Verstärker und zwölf hochwertigen Lautsprechern.

    Überschlag-Szenario vor den Augen der Weltpresse

    Das Zusammenspiel von stabiler Fahrgastzelle mit seiner Struktur von Längs- und Querträgern, den Automatikgurten inklusive Gurtstraffer auf allen Sitzplätzen, den Kopf-Schulter-Airbags für alle drei Sitzreihen und dem Roll Over Protection System verleiht dem Volvo XC90 ein Höchstmaß an Sicherheit, das sich auch in der Höchstwertung von fünf Sternen beim EuroNCAP Crashtest niederschlug. Um das ungewöhnlich hohe Schutzniveau seines SUV zu demonstrieren, lud Volvo Medienvertreter aus aller Welt zu einem einzigartigen Test ein. Vor den Augen der Weltpresse führte Volvo auf dem Gelände seines Safety Centres in Göteborg einen Unfall mit Überschlag durch. Das spektakuläre Video dazu, das 2002 entstand, ist heute noch bei YouTube zu sehen, und zeigt, wie der Volvo XC90 nach einem dreifachen Überschlag auf der rechten Seite liegenbleibt. „Der Innenraum war nahezu unversehrt und der spontane Applaus der Journalisten zeigte uns, dass die Präsentation des Chrashtests die Medienvertreter sehr beeindruckt hatte“, erinnert sich Hans Wikman. Das hohe Sicherheitsniveau schlägt sich auch in den Untersuchungen von realen Unfällen nieder, die Volvo seit Jahrzehnten für alle seine Modelle durchführt. In einem Volvo XC90 werden demnach signifikant weniger Insassen schwer verletzt oder gar getötet.

     

    Weitere Besonderheiten

    Der Volvo XC90 verfügt über eine ganze Reihe weiterer Besonderheiten: Dank seines permanenten Allradantriebs (bei den AWD-Versionen) ist er auch für widrige Wetter- und Straßenverhältnisse bestens gewappnet, die Frontpartie ist mit einem zusätzlichen Querträger in der üblichen Höhe eines Pkw-Stoßfängers ausgerüstet und leitet im Falle einer Kollision einen Teil der Aufprallenergie an die dafür vorgesehenen Knautschzonen des anderen Fahrzeugs ab. Auf diese Weise trägt der Volvo XC90 trotz größerer Bodenfreiheit und höher liegender Stoßfänger dazu bei, auch die Verletzungsgefahr für die Insassen anderer Fahrzeuge zu verringern. Die modernen Benzin- und Dieseltriebwerke weisen sehr effiziente Verbrauchsund Emissionswerte auf.

     

    Mehr als 110 internationale Auszeichnungen

    Seit seiner Markteinführung vor knapp zehn Jahren hat der Volvo XC90 mehr als 110 internationale Auszeichnungen und Preise auf der ganzen Welt gewonnen – auch dies ein Beleg für die ungeheure Popularität und Ausnahmestellung dieses Modells. Bereits ein Jahr nach seinem Messedebüt in Detroit gewann der Volvo XC90 einen der begehrtesten Preise der USA, den des „North American Truck of the Year“. Einer der Juroren, der angesehene Wissenschaftsjournalist Dan McCosh schrieb damals: „Der Volvo XC90 ist ein Fahrzeug, das eine eindrucksvolle Antwort auf die Kritik an heutigen SUV gibt. Vom verstärkten Dach über die stabile Fahrgastzelle bis hin zu den elektronischen Sicherheitssystemen wie dem Roll Over Protection System weist er die gleichen Sicherheitsmerkmale auf wie eine klassische Limousine. Dies alles wird kombiniert mit einem kraftvoll-eleganten Auftritt, einem zeitloseleganten Design und einem überaus vielseitigen und funktionalen Innenraum.“

    Auch im Modelljahr 2012 präsentiert sich der Volvo XC90 gewohnt souverän. Das Exterieur wurde noch einmal aufgewertet und die Individualisierungsmöglichkeiten deutlich gesteigert. Fünf unterschiedliche Ausstattungslinien ermöglichen ein hohes Maß an Individualisierung. Einen nochmals intensiveren Fahrgenuss versprechen zudem sieben zusätzlich verfügbare, hochwertige Ausstattungspakete, die zugleich Preisvorteile von bis zu 34 Prozent bieten. Im Modelljahr 2012 ist der Volvo XC90 zu Preisen ab 41.190,00 Euro erhältlich.

     

    Kraftstoffverbrauch in l/100 km für Volvo XC90: 10,7 – 16,1 (innerorts), 6,8 – 8,9 (außerorts), 8,2 – 11,5 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 216 – 269 g/km.

     

    Angaben gemäß VO/715/2007/EWG.

     

     

    Ein Erfolgsmodell feiert zehnjähriges Jubiläum. Der Volvo XC90 war nicht nur über viele Jahre hinweg das meistverkaufte Modell des schwedischen Premium-Automobilherstellers weltweit, sondern auch Vorreiter einer ganz neuen SUV-Generation. Schon bei seiner Weltpremiere auf der Detroit Auto Show 2002 sorgte der Siebensitzer für Furore.
    Zurück