ERFOLGREICHER START

Ein neuer kleiner Mensch ist in die Welt getreten. In Ihr Leben. Für die meisten ist das eine aufregende, wunderbare Erfahrung – auch wenn man sich durch die neuen Aufgaben zuweilen fast überfordert fühlt. Daher ist es angebracht, schon frühzeitig für die erste Fahrt nach Hause zu planen.

START

Sitze und Sicherheitsgurte

Wissenswertes

Volvo Lösungen

SICHER UND STABIL

Von Anfang an benötigt Ihr Baby einen eigenen Babysitz – richtig befestigt, korrekt eingebaut und nach hinten gewandt. Je nach dem gewählten ersten Sitz ist irgendwann im Alter zwischen neun und 18 Monaten ein neuer Sitz erforderlich. Wenn das Baby so viel gewachsen ist, dass es mit dem Kopf das obere Ende des Sitzes erreicht bzw. darüber hinausreicht (je nachdem, ob der Sitz eine Haube hat), ist es Zeit für den Wechsel auf einen größeren Sitz.

SCHWERER KOPF, SCHWACHER HALS

Der Kopf eines Neugeborenen macht die Hälfte seines Körpergewichts aus. Dieser überdimensionierte Kopf macht in Verbindung mit den noch nicht voll entwickelten Halswirbeln, Muskeln und Bändern den Hals des Babys zu einer Schwachstelle. Bei einem Frontalaufprall wird der Körper, wenn er nach vorne gewandt ist, durch den Sicherheitsgurt zurückgehalten, während der Kopf nach vorne geschleudert wird und den Hals belastet. Je nach Schwere des Unfalls und Größe des Kindes kann diese Belastung zu einer Verletzung führen. Deshalb sollte ein Neugeborenes in einem Fahrzeug stets entgegen der Fahrtrichtung sitzen.

BABYSCHALE UND KINDERSITZE

Die Volvo Car Corporation bietet eines der umfangreichsten und meistgetesteten Kindersichewrheitsprogramme der Welt. Unsere Kindersitze sind auf die unterschiedlichen Bedürfnissen von Babys bis hin zu zwölfjährigen Kindern abgestimmt und erfüllen die Norm ECE R44-04. Das hier vorgestellte Kindersicherheitszubehör der Gruppe 0+ ist geeignet für Kinder von: Alter: Neugeborene bis etwa 12 Monate. Gewicht: Bis zu 13 kg.

Dieser rückwärts gewandte Sitz dient als zusätzlicher Sicherheitskäfig und verringert die Wucht eines Aufpralls.

Eine Babyschale für Neugeborene und Säuglinge bis zu einem Gewicht von 13 kg. Sie kann wahlweise mit dem Fahrzeugsicherheitsgurt oder mit ISOFIX befestigt werden.

SCHLIESSEN

Nicht vergessen

Kinder müssen immer richtig gesichert werden. Immer.

Nicht vergessen

Ziehen Sie dem Kind dicke Kleidung aus, damit der Sicherheitsgurt möglichst straff am Körper anliegen kann.

Ziehen Sie Ihrem Kind vor dem Anschnallen warme Kleidung aus, um es vor Überhitzung und Austrocknung zu schützen.

Lassen Sie das Baby nicht zu lange aufrecht sitzen. Legen Sie öfter eine Pause ein, und nehmen Sie das Baby eine Zeit lang in den Arm, oder lassen Sie es im Liegen schlafen, während das Fahrzeug geparkt ist.

Das Verletzungsrisiko bei einem Unfall ist für ein Kind in einem rückwärts gewandten Kindersitz im Vergleich zu einem ungesicherten Kind um 90 % geringer.

Harte Fakten

Harte Fakten

Schon gewusst?

Schon gewusst?

Die Sicherheit ist seit jeher die Leitlinie all unserer Bemühungen bei Volvo.

Kinder dürfen nie auf dem Beifahrersitz Platz nehmen, wenn der Airbag aktiviert ist.

Kleinkinder sollten möglichst lange in rückwärts gewandten Rückhaltesystemen reisen, mindestens bis zum Alter von drei bis vier Jahren.

Volvo begann Anfang der 1960er Jahre mit der Forschung zum Thema Kindersicherheit. Das erste rückwärts gewandte Kinderrückhaltesystem wurde 1972 auf den Markt gebracht.

Auch heute geht die Entwicklung in Sachen Kindersicherheit bei Volvo weiter. Das verdeutlicht z.< B. das innovative integrierte zweistufige Gurtkissen im neuen Volvo V70.

Weiter

VOLVO ZUBEHÖR

Zusatzspiegel

Hiermit können Sie ein Kind im Auge behalten, das entgegen der Fahrtrichtung im Fahrzeugfond sitzt.

Sonnenschirm

Einfach einstellbarer Sonnenschutz.

Spielkoffer

Mit integriertem Getränkehalter und mehreren praktischen Fächern.

Strampelschutz

Mit Taschen für Spielzeug und kleine Gegenstände.

Spieltisch

Lieferbar für den mit Sicherheitsgurt befestigten Kindersitz (3-18 kg) ohne ISOFIX.

Schließen

Video abspielen

MENÜ

VOLVO ZUBEHÖR

ZURÜCK

Intro überspringen

Kindersitz, konventionell (9–25 kg)

Babyschale "Reboard"

Die Babyschale wurde für Neugeborene und Säuglinge mit einem Gewicht von bis zu 13 kg entworfen.

Die Babyschale ist weich gepolstert und auch leicht zu tragen.

Sie wird mit dem Sicherheitsgurt befestigt und nur auf Sitzplätzen ohne aktivierte Airbags verwendet.

Eine zusätzliche ISOFIX-Basis ermöglicht alternativ die Befestigung über das ISOFIX-System.

Durch das ISOFIX-System kann die Babyschale leicht im Fahrzeug fixiert und herausgenommen werden.

Außerdem befindet sich die Babyschale hierbei in der korrekten Position entgegen der Fahrtrichtung.

Durch die im Fahrzeug integrierten ISOFIX-Befestigungen ist eine falsche Montage ausgeschlossen.

Eine Anzeige an der ISOFIX-Basis bestätigt zusätzlich die korrekte Anbringung.

Der Instinkt, unsere Kinder zu schützen, steckt tief in uns drin.

Er hat seinen Ursprung in unserer Liebe.

In wenigen Minuten wird dieses Fahrzeug mit 64 km/h

gerade auf dieses massive Hindernis auffahren.

Im Auto werden zwei Kinder sitzen

Das eine Kind ist 18 Monate alt, das andere drei Jahre.

Ich begann mich mit diesem Thema zu beschäftigen, als

meine Schwester schwanger war. Ich stellte mir Fragen wie:

Wie effektiv ist der Sicherheitsgurt während der Schwangerschaft?

Wie sollte er getragen werden und welche Folgen hat er bei einem Unfall für Mutter und Baby?

Dieses 18-monatige Kind gehört zu unserem Crashtest.

Es ist eines unserer Crashtest-Dummys und so eingestellt, dass alle Daten korrekt erfasst werden.

Um einige dieser Fragen zu beantworten, haben wir Linda konstruiert.

Volvos erstes Computermodell eines schwangeren Crashtest-Dummys.

Wir hoffen, dass Linda in der Zukunft

viele Fragen wie die, die ich gestellt habe, beantworten wird.

Der Test war sehr erfolgreich.

Alles deutet darauf hin, dass die Kinder im Auto vollkommen unverletzt sind.

Ein rückwärts gewandter Kindersitz in einem sicheren Fahrzeug ist die sicherste Art zu reisen.

Volvo hat über 35 000 Unfälle in seiner Datenbank

und außer in einem extremen Fall ist kein Kind in einem rückwärts gewandten Sitz getötet worden.

Wir wissen jetzt, dass es zwingend erforderlich ist, den Sicherheitsgurt

während der ganzen Schwangerschaft richtig zu tragen.

Dafür muss der Schultergurt zwischen den Brüsten

und seitlich am Bauch entlangführen. Der Beckengurt muss sich möglichst weit unter dem Bauch,

befinden und links und rechts am Beckenknochen anliegen.

Rückwärts gewandte Sitze sind am sichersten. Kinder sollten möglichst lange gegen die Fahrtrichtung sitzen

mindestens bis zum Alter von drei bis vier Jahren

Wenn das Kind zu groß wird

ist es an der Zeit, auf ein vorwärts gewandtes Gurtkissen umzusteigen

Der Beckengurt sollte an den Hüften oder Oberschenkeln anliegen

nicht am Bauch, und der Schultergurt sollte über die Schulter führen, damit das Kind optimal geschützt ist

Man muss sich klarmachen, dass nicht nur

wir allein mit unserer Forschungsarbeit Leben retten

Es muss auch sichergestellt werden, dass unser Wissen aus der

Forschung an die Eltern weitergegeben wird und sie dieses Wissen zum Schutz ihrer Kinder nutzen

So können wir etwas bewirken

Dank der harten Tests und sorgfältigen Konstruktionen von heute

war es nie einfacher, Verantwortung zu übernehmen

WISSEN RETTET LEBEN

FRONTALAUFPRALL BEI 64 KM/H

WISSEN RETTET LEBEN

LOTTA: LOTTA JAKOBSSON, Dr. phil. FORSCHUNGSLEITERIN, VOLVO SICHERHEITSZENTRUM

FRONTALAUFPRALL BEI 64 KM/H

LAURA KVARNSTRAND

LOTTA JAKOBSSON, Dr. phil.

LEITERIN SICHERHEITSFORSCHUNG BEI VOLVO

BIOMECHANIK-INGENIEURIN BEI VOLVO