Getriebe

Automatikgetriebe - Geartronic*

Aktualisiert 7/23/2018

Das Geartronic-Getriebe hat zwei verschiedene Schaltmodi - Automatik oder manuell.

D: Automatische Gangstellungen. +/–: Manuelle Gangstellungen. S: SportmodusNicht möglich mit V60 Twin Engine.Nicht möglich mit S60L Twin Engine..

D: Automatische Gangstellungen. +/–: Manuelle Gangstellungen. S: Sportmodus*.

Das Kombinationsinstrument zeigt die Wählhebelstellung mit folgenden Zeichen an: P, R, N, D, S*, 1, 2, 3 usw.

Gangstellungen

Automatische Gangstellungen werden rechts auf dem Kombinationsinstrument angezeigt (jeweils nur eine Markierung leuchtet - die für die aktuelle Wählhebelstellung.)

Das Symbol "S" für den aktiven Sportmodus leuchtet ORANGE.

Parkstellung - P

Stellung P wählen, wenn der Motor angelassen werden soll oder das Fahrzeug abgestellt ist.

Um den Wählhebel aus der Stellung P zu bringen, muss mindestens Schlüsselstellung II aktiviert sein, siehe Schlüsselstellungen - Funktionen in verschiedenen Stufen.

In der P-Stellung ist das Getriebe mechanisch gesperrt. Betätigen Sie zum Parken des Fahrzeugs außerdem die Feststellbremse.

Hinweis

Das Wählhebel muss in P-Stellung stehen, um das Fahrzeug verriegeln und die Alarmanlage zu aktivieren.

Wichtig

Das Fahrzeug muss beim Wählen der Stellung P stillstehen.

Warnung

Beim Parken im Gefälle ist stets die Feststellbremse anzuziehen - die P-Stellung des Automatikgetriebes genügt nicht, um das Fahrzeug in allen Situationen zu halten.

Rückwärtsstellung - R

Beim Einlegen der Stellung R muss das Fahrzeug stillstehen.

Neutralstellung - N

Kein Gang eingelegt und der Motor kann angelassen werden. Die Feststellbremse anziehen, wenn das Fahrzeug stillsteht und sich der Wählhebel in Stellung N befindet.

Bevor der Wählhebel aus Stellung N in eine andere Gangstellung bewegt werden kann, muss das Bremspedal durchgedrückt werden und Schlüsselstellung II eingestellt sein, siehe Schlüsselstellungen - Funktionen in verschiedenen Stufen.

Vorwärtsfahren - D

D ist die normale Fahrstellung. Das Hoch- und Herunterschalten erfolgt automatisch in Abhängigkeit von der Gaszufuhr und der Geschwindigkeit. Beim Einlegen der Stellung D aus der Stellung R muss das Fahrzeug stillstehen.

Geartronic – Manuelle Gangstellungen (+S-)

Mit dem Geartronic-Automatikgetriebe kann der Fahrer manuell schalten. Der Motor bremst, wenn das Gaspedal losgelassen wird.

Sie legen die manuelle Schaltstellung ein, indem Sie den Hebel aus Stellung D zur Seite in Endstellung bei „+S-“ führen. Das Symbol „+S-“ des Kombinationsinstruments wechselt von WEISS zu ORANGE und die Ziffern 1-2, 3 usw. werden in einem dem eingelegten Gang entsprechenden Feld angezeigt.

  • Den Hebel zu "+" (Plus) nach vorn drücken, um eine Stufe hochzuschalten, dann loslassen. Der Hebel nimmt daraufhin seine Neutralstellung zwischen + und ein.

oder

  • Den Hebel zu "" (Minus) nach hinten ziehen, um eine Stufe herunterzuschalten, und loslassen.

Die manuelle Schaltstellung "+S–" kann jederzeit während der Fahrt gewählt werden.

Um ein Ruckeln und ein Absterben des Motors zu verhindern, schaltet Geartronic automatisch herunter, wenn der Fahrer die Geschwindigkeit weiter absinken lässt, als es für den gewählten Gang geeignet ist.

Um zur automatischen Fahrstellung zurückzukehren:

  • Den Hebel in die Endstellung bei D führen.

Hinweis

Wenn das Getriebe über ein Sportprogramm verfügt, wird es erst dann zum Schaltgetriebe, nachdem der Wählhebel in der Stellung "+S–" vor- oder zurückbewegt wurde. Im Kombinationsinstrument wird nun nicht mehr S, sondern der eingelegte Gang 1,2,3 usw. angezeigt.

Schaltwippen*

Als Ergänzung zur manuellen Schaltung mit dem Wählhebel gibt es auch am Lenkrad platzierte Bedienelemente, die so genannten Schaltwippen.

Um mit den Lenkrad-Schaltwippen schalten zu können, müssen diese erst aktiviert werden. Dies erfolgt durch das Heranziehen einer Schaltwippe an das Lenkrad - das Kombinationsinstrument wechselt dann das Zeichen von "D" auf eine Ziffer, die den aktuell eingelegten Gang anzeigt.

Um dann einen Gang zu schalten:

  • Eine der Schaltwippen nach hinten ziehen - gegen das Lenkrad - und loslassen.
Die beiden

Die beiden "Schaltwippen" des Lenkrads.

"-": Es wird den nächstniedrige Gang gewählt.
"+": Es wird der nächsthöhere Gang gewählt.

Eine Schaltung erfolgt für jeden Schaltwippen-Zug, vorausgesetzt, dass sich die Motordrehzahl dafür im erlaubten Bereich befindet.

Nach jedem Umschalten wechselt das Kombinationsinstrument die Ziffer, um den aktuell eingelegten Gang anzuzeigen.

Hinweis

Automatische Deaktivierung

Wenn die Schaltwippen nicht verwendet werden, erfolgt nach kurzer Zeit die Deaktivierung - dies wird dadurch angezeigt, dass im Kombinationsinstrument die Anzeige des Zeichens wechselt, und zwar von der Ziffer für den aktuellen Gang zurück zu "D".

Davon ausgenommen ist die Motorbremse - in diesem Fall sind die Schaltwippen solange aktiviert, wie der Motorbremsvorgang dauert.

Manuelle Deaktivierung

Die Schaltwippen können auch manuell deaktiviert werden:

  • Beide Schaltwippen zum Lenkrad ziehen und halten, bis die Anzeige im Kombinationsinstrument von der Ziffer für den aktuellen Gang zu "D" wechselt.

Die Schaltwippen können auch verwendet werden, wenn der Wählhebel im Sportmodus* ist - hierbei sind die Schaltwippen ständig aktiv, ohne deaktiviert zu werden.

Geartronic - Sportmodus* (S)

Nur mit bestimmten Motoren.

Das Sportprogramm sorgt für ein sportlicheres Fahrverhalten und lässt höhere Drehzahlen in den Gängen zu. Gleichzeitig spricht der Motor schneller auf Gaspedalbewegungen an. Bei aktiver Fahrweise werden zudem die niedrigeren Gänge bevorzugt, und das Getriebe schaltet später hoch.

Zur Aktivierung des Sportmodus:

  • Wählhebel von der Stellung D seitlich bis zur Endstellung "+S–" bewegen - im Kombinationsinstrument wechselt das Zeichen von D zu S.

Die Sportstellung kann jederzeit während der Fahrt gewählt werden.

Geartronic - Wintermodus

Zur Erleichterung des Anfahrens bei glatter Fahrbahn kann der 3. Gang manuell eingelegt werden.

  1. Das Bremspedal durchdrücken und den Wählhebel aus Stellung D in die Endstellung bei "+S–" bewegen – im Kombinationsinstrument wird nun nicht mehr D, sondern die Ziffer 1

    Wenn das Fahrzeug über den Sportmodus* verfügt, wird zuerst "S" angezeigt.

    angezeigt.
  2. In den dritten Gang hochschalten, indem der Hebel zweimal nach vorn zu "+" (Plus) gedrückt wird - im Display wird nun nicht mehr 1 angezeigt, sondern 3.
  3. Die Bremse loslassen und vorsichtig Gas geben.

In der Winterstellung des Getriebes fährt das Fahrzeug mit einer niedrigeren Motordrehzahl und einer reduzierten Motorleistung auf den Antriebsrädern an.

Kickdown

Wenn das Gaspedal ganz durchgetreten wird (über die normale Vollgasstellung hinaus), schaltet das Getriebe sofort automatisch in einen niedrigeren Gang (sog. Kickdown).

Wenn das Gaspedal aus der Kickdown-Stellung losgelassen wird, legt das Getriebe automatisch den nächsthöheren Gang ein.

Kickdown wird verwendet, wenn eine maximale Beschleunigung erforderlich ist, z. B. beim Überholen.

Sicherheitsfunktion

Um ein Überdrehen des Motors zu verhindern, verfügt das Steuerprogramm des Getriebes über einen Schutz vor fehlerhaftem Herunterschalten, der die Kickdown-Funktion verhindert.

Geartronic lässt kein Herunterschalten/Kickdown zu, bei dem es zu so hohen Motordrehzahlen kommen kann, dass die Gefahr eines Motorschadens besteht. Sollte der Fahrer dennoch versuchen, einen Schaltvorgang dieser Art bei hohen Motordrehzahlen vorzunehmen, wird dieser nicht ausgeführt – der ursprüngliche Gang bleibt eingelegt.

Bei Kickdown kann das Fahrzeug abhängig von der Motordrehzahl jeweils einen oder mehrere Gänge herunterschalten. Das Fahrzeug schaltet hoch, wenn der Motor seine Höchstdrehzahl erreicht, um Motorschäden zu vermeiden.

Abschleppen

Wenn das Fahrzeug abgeschleppt werden muss – siehe wichtige Informationen im Abschnitt Abschleppen.


Hat dies Ihnen geholfen?