Technische Daten

Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß

Aktualisiert 7/23/2018

Der Kraftstoffverbrauch für ein Fahrzeug wird in Liter pro 100 km gemessen und der CO2-Ausstoß in Gramm CO2 pro Kilometer.

Erläuterung

Gramm CO2/km

Liter/100 km

Stadtfahrbetrieb

Außerstädtischer Fahrbetrieb

Gemischter Fahrbetrieb

Handschaltgetriebe

Automatikgetriebe

Hinweis

Sollten Verbrauchs- und Emissionsdaten fehlen, sind diese in einem beigefügten Supplement angegeben.

Hinweis

Nicht alle Motoren sind auf allen Märkten erhältlich.

V60CCV60 Cross Country

T5 (B4204T11)

201

8,7

125

5,4

153

6,6

T5 AWD (B4204T11)

-

-

-

-

-

-

D3 Gilt nicht für die emissionsarme Ausführung. (D4204T4)

120

4,6

106

4,0

111

4,2

D3 Gilt ausschließlich für die emissionsarme Ausführung. (D4204T4)

119

4,6

105

4,0

110

4,2

D3 (D4204T4)

137

5,3

110

4,2

120

4,6

D4 Gilt nicht für die emissionsarme Ausführung. (D4204T14)

120

4,6

106

4,0

111

4,2

D4 Gilt ausschließlich für die emissionsarme Ausführung. (D4204T14)

119

4,6

105

4,0

110

4,2

D4 (D4204T14)

137

5,3

110

4,2

120

4,6

D4 AWD (D5244T21)

178

6,8

132

5,1

149

5,7

Die Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte in der Tabelle oben basieren auf speziellen EU-FahrzyklenDie angegebenen Kraftstoffverbrauchszahlen basieren auf zwei standardisierten Fahrzyklen in Laborumgebung („EU-Fahrzyklen“) gemäß EU Regulation no 692/2008, 715/2007 (Euro 5 / Euro 6) und UN ECE Regulation no 101. Diese Regelwerke umfassen die Fahrzyklen Stadtfahrbetrieb und außerstädtischer Fahrbetrieb. – Stadtfahrbetrieb – die Messung beginnt mit einem Kaltstart des Motors. Die Fahrt ist simuliert. – Außerstädtischer Fahrbetrieb – das Fahrzeug wird bei Geschwindigkeiten zwischen 0 und 120 km/h(0-75 mph) beschleunigt und abgebremst. Die Fahrt ist simuliert. – Fahrzeuge mit Handschaltgetriebe werden im 2. Gang gestartet (gilt nur für Fahrzeuge bis Reifengröße 18 Zoll). Der Wert für den in der Tabelle angegebenen gemischten Fahrbetrieb ist laut Gesetz eine Kombination aus Stadtfahrbetrieb und außerstädtischem Betrieb. CO2-Ausstoß – zur Berechnung des Kohlendioxidausstoßes während der beiden Fahrzyklen werden die Abgase gesammelt. Bei der anschließenden Analyse wird der Wert für den CO2-Ausstoß ermittelt. und gelten für Fahrzeuge mit Leergewicht in der Grundausstattung und ohne Zusatzausrüstung. Je nach Ausrüstung kann sich das Fahrzeuggewicht erhöhen. Dadurch, sowie abhängig davon, wie schwer das Fahrzeug beladen ist, erhöht sich der Kraftstoffverbrauch und der Kohlendioxidausstoß.

Es gibt mehrere Faktoren, die dazu beitragen, dass der Kraftstoffverbrauch höher ist, als in der Tabelle angegeben. Zu diesen gehören beispielsweise:

  • Die Fahrweise des Fahrers.
  • Wenn der Kunde größere Räder gewählt hat, als diejenigen, die standardmäßig an der Grundversion des Fahrzeugmodells montiert sind, erhöht sich der Rollwiderstand.
  • Eine hohe Geschwindigkeit ergibt einen höheren Luftwiderstand.
  • Kraftstoffqualität, Straßen- und Verkehrsbedingungen, Wetter und Zustand des Fahrzeugs.

Eine Kombination aus den hier aufgeführten Beispielen kann zu einem erheblich höheren Verbrauch führen. Für ausführliche Informationen wird auf die oben aufgeführten referierten RegelwerkeDie angegebenen Kraftstoffverbrauchszahlen basieren auf zwei standardisierten Fahrzyklen in Laborumgebung („EU-Fahrzyklen“) gemäß EU Regulation no 692/2008, 715/2007 (Euro 5 / Euro 6) und UN ECE Regulation no 101. Diese Regelwerke umfassen die Fahrzyklen Stadtfahrbetrieb und außerstädtischer Fahrbetrieb. – Stadtfahrbetrieb – die Messung beginnt mit einem Kaltstart des Motors. Die Fahrt ist simuliert. – Außerstädtischer Fahrbetrieb – das Fahrzeug wird bei Geschwindigkeiten zwischen 0 und 120 km/h(0-75 mph) beschleunigt und abgebremst. Die Fahrt ist simuliert. – Fahrzeuge mit Handschaltgetriebe werden im 2. Gang gestartet (gilt nur für Fahrzeuge bis Reifengröße 18 Zoll). Der Wert für den in der Tabelle angegebenen gemischten Fahrbetrieb ist laut Gesetz eine Kombination aus Stadtfahrbetrieb und außerstädtischem Betrieb. CO2-Ausstoß – zur Berechnung des Kohlendioxidausstoßes während der beiden Fahrzyklen werden die Abgase gesammelt. Bei der anschließenden Analyse wird der Wert für den CO2-Ausstoß ermittelt. verwiesen.

Große Abweichungen im Kraftstoffverbrauch können sich bei einem Vergleich mit den EU-FahrzyklenDie angegebenen Kraftstoffverbrauchszahlen basieren auf zwei standardisierten Fahrzyklen in Laborumgebung („EU-Fahrzyklen“) gemäß EU Regulation no 692/2008, 715/2007 (Euro 5 / Euro 6) und UN ECE Regulation no 101. Diese Regelwerke umfassen die Fahrzyklen Stadtfahrbetrieb und außerstädtischer Fahrbetrieb. – Stadtfahrbetrieb – die Messung beginnt mit einem Kaltstart des Motors. Die Fahrt ist simuliert. – Außerstädtischer Fahrbetrieb – das Fahrzeug wird bei Geschwindigkeiten zwischen 0 und 120 km/h(0-75 mph) beschleunigt und abgebremst. Die Fahrt ist simuliert. – Fahrzeuge mit Handschaltgetriebe werden im 2. Gang gestartet (gilt nur für Fahrzeuge bis Reifengröße 18 Zoll). Der Wert für den in der Tabelle angegebenen gemischten Fahrbetrieb ist laut Gesetz eine Kombination aus Stadtfahrbetrieb und außerstädtischem Betrieb. CO2-Ausstoß – zur Berechnung des Kohlendioxidausstoßes während der beiden Fahrzyklen werden die Abgase gesammelt. Bei der anschließenden Analyse wird der Wert für den CO2-Ausstoß ermittelt. ergeben, die bei der Zulassung des Fahrzeugs verwendet werden und auf denen die Verbrauchswerte in der Tabelle basieren.

Hinweis

Extreme Witterungsverhältnisse, das Fahren mit einem Anhänger oder das Fahren in großen Höhen sind in Kombination mit der Kraftstoffqualität Faktoren, die sich auf das Leistungsvermögen des Fahrzeugs auswirken können.


Hat dies Ihnen geholfen?