BEGLEITEN SIE UNS

Skifahren in Åre

Glitzernde Pisten, beeindruckende Landschaften und Fahrzeuge, die jedem Wetter trotzen: Kein Wunder, dass Skifahren in Schweden Nationalsport ist.

Skifahren liegt uns Schweden im Blut. Eine Ursache dafür ist vielleicht, dass wir in einem Land aufwachsen, in dem Monate voller Eis und Schnee die Regel sind – sinkende Temperaturen und schwieriges Gelände betrachten wir als Sprungbrett für neue Abenteuer und nicht als Hindernisse. Und wenn einmal ein Sechsjähriger in atemberaubender Geschwindigkeit an Ihnen vorbeigesaust ist, dann wird klar, dass die Schweden für die Skipiste geboren sind.

Auf jeden Fall Åre

Als vom Skifahren besessenes Land verfügt Schweden über zahlreiche fantastische Skigebiete. Der unangefochtene Champion unter all diesen Skigebieten ist Åre. Vor 1.000 Jahren war dieses Gebiet von Wikingern und Samen bewohnt. Heute kommen Tausende abenteuerlustiger Touristen hierher, um die weltbekannten Pisten und die atemberaubende Landschaft zu genießen.
Die Verwandlung von Åre zum Touristen-Hotspot begann 1882, als der schwedische König Oscar II. den Bau einer wegweisenden Eisenbahnstrecke beaufsichtigte. Die neue Bahnstrecke zog sich von Trondheim in Norwegen bis nach Åre und brachte Massen neugieriger Touristen in die Region, die es kaum erwarten konnten, die Berge zu erkunden und die reine Luft von Åre zu atmen. 1909 wurde der Grundstein für das Skidorf gelegt, was Åre zu einem der wichtigsten touristischen Ziele in Schweden machte.

Alles, wovon Skifans träumen

Doch was macht Åre eigentlich so anders als die traditionelleren Skigebiete in den französischen oder italienischen Alpen? Ein Unterschied liegt in der anderen Einstellung der Schweden zum Skifahren. Die meisten Schweden fahren seit ihrer Kindheit und verzichten darauf, mit ihren Künsten anzugeben. Auf diese Weise entsteht eine natürliche, familienfreundliche Atmosphäre, in der jeder willkommen ist – egal ob Jung oder Alt, Amateur oder Profi. Der wichtigste Unterschied aber ist der Ort selbst. Åre ist ein modernes Bergdorf am Fuße des Åreskutan, der das Dorf um beeindruckende 1.000 Meter überragt. Der Åreskutan hat nicht nur Nordeuropas steilsten Hang zu bieten, sondern auch ganz unterschiedliche Pisten – von kühnen bis zu sanften, kilometerlangen Abfahrten und idyllischen Loipen, gesäumt von verträumten Bergrestaurants. Hier gibt es alles, wovon Skifans träumen.
Wenn man Åre in den Wintermonaten besucht, kann man das einzigartige Erlebnis des Nachtskifahrens genießen. Mit etwas Glück lässt sich dabei sogar die weltschönste natürliche Lightshow erleben: die Nordlichter. Mit 42 Liften und 89 Pisten ist die Auswahl groß genug, sodass es eigentlich nie überfüllt ist. Doch Åre hat noch mehr zu bieten als nur Landschaften und Skipisten: Es gibt auch tolle Einkaufsmöglichkeiten und die köstliche skandinavische Küche.
Die Anreise nach Åre ist unkompliziert. Es gibt viele Zug- und Flugverbindungen, wenn Sie früh genug buchen. Sie können aber auch einfach Ihren Volvo packen und der alten Bahnstrecke von Trondheim aus folgen, die im Jahr 1882 für den ersten Touristenboom in Åre sorgte. Die atemberaubende Route führt Sie entlang der Autobahn E14 von Trondheim bis ins schwedische Sundsvall. Auf der Fahrt bieten sich Ihnen nicht nur unvergessliche Ausblicke, die Strecke führt auch durch den 3.928 Meter langen Hell-Tunnel (lassen Sie sich vom Namen nicht abschrecken, er wurde nach einem in der Nähe liegenden Dorf benannt). Sobald Sie ihn durchquert haben, sind Sie schon auf dem direkten Weg nach Åre.

VOLVO ZUBEHÖR
Gestalten Sie Ihren persönlichen Volvo XC90.



Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT unentgeltlich erhältlich ist.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT (http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html) unentgeltlich erhältlich ist.