20. MÄRZ 2022

Rundbrief von unserem neuen Geschäftsführer Jim Rowan: Gemeinsam als Team sind wir stark

An seinem ersten Tag als CEO von Volvo Cars äußert sich Jim Rowan zu seiner neuen Aufgabe, zur Unternehmenskultur und zur Zukunft der Automobilindustrie.

Jim Rowan wird neuer Chief Executive Officer von Volvo Cars.

Hallo zusammen,

heute beginnt ein neues Kapitel in meinem Leben. Ein Kapitel, auf das ich mich unheimlich freue. Ich finde es sehr inspirierend, Volvo in dieser spannenden Phase des Umbruchs kennenzulernen.

Wenn mich also jemand fragt, was mich zu Volvo geführt hat, dann ist das meine Antwort. Diese Transformation ist einfach einmalig. Ich freue mich sehr darauf, in den kommenden Jahren Teil dieser gemeinsamen Reise zu sein und mit Ihnen allen zusammenzuarbeiten, um Marktführer für Mobilität der nächsten Generation zu werden und das Unternehmen weiterzuentwickeln.

Obwohl ich mich für Technik und Technologie begeistern kann, bin ich kein ausgewiesener Automobilexperte. Und das ist auch gut so. Bei Volvo arbeiten viele talentierte Leute, die diese Branche in- und auswendig kennen und das benötigte Know-how mitbringen. Dafür brauchen Sie mich nicht!

Ich hoffe, in dieser Übergangsphase zur Mobilität der nächsten Generation meine Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Hightech-Konsumgüterindustrie einbringen zu können. Wenn wir das mit dem enormen Talent und Know-how, das Volvo in den letzten 95 Jahren aufgebaut hat, kombinieren und richtig zusammenführen, schaffen wir eine solide Grundlage für unseren künftigen Erfolg.

Dabei bleiben wir selbstverständlich unserer Geschichte und DNA treu. Die Kunden vertrauen der Marke Volvo und nehmen sie als authentisch und aufrichtig wahr. Das kann uns niemand nachmachen. Aber die Sprache und die Erwartungen in Bezug auf das Automobil der nächsten Generation ändern sich. Früher ging es vor allem um Pferdestärken und Zylinder. Heute liegt der Fokus auf der integrierten Technologie, die unseren Kunden das Leben leichter macht und ihnen mehr Komfort bietet. Die Sprache ist weitaus integrativer und fortschrittlicher, was ich sehr positiv finde.

Dabei bleiben wir selbstverständlich unserer Geschichte und DNA treu. Die Kunden vertrauen der Marke Volvo und nehmen sie als authentisch und aufrichtig wahr. Das kann uns niemand nachmachen. Aber die Sprache und die Erwartungen in Bezug auf das Automobil der nächsten Generation ändern sich.

Unser Ziel ist klar formuliert: Wir wollen den Menschen die Freiheit bieten, sich sicher, nachhaltig und individuell zu bewegen. Die Mobilität CO2-frei zu machen und diesen Wandel aktiv mitzugestalten, ist sehr motivierend. Und das ist nicht nur richtig für Volvo, sondern vor allem für die Gesellschaft.

Es ist unsere Gelegenheit, zu zeigen, dass wir die Sicherheit der Menschen genauso ernst nehmen wie den Schutz unseres Planeten. Zwei Dinge, die noch nie so wichtig waren wie heute und für die wir uns noch mehr einsetzen werden als bisher schon. Überall im Unternehmen arbeiten wir an unserem Ziel der vollständigen Elektrifizierung und sicheren Umsetzung des autonomen Fahrens. Gemeinsam werden wir es erreichen. Aus meiner Sicht wird aber gerade das persönliche Element künftig eine noch wichtigere Rolle spielen. Der direkte Draht zu unseren Kunden wird für ein nachhaltiges, profitables Wachstum entscheidend sein und unseren Markenwert weiter stärken.

Es bleibt dabei: Wer einen Volvo kauft oder abonniert, erhält ein robustes, zuverlässiges, sicheres und hochwertiges Fahrzeug. Daran wird sich nichts ändern. Wir investieren auch künftig in alle Kernkompetenzen, die wir über die Jahrzehnte aufgebaut haben, und werden weitere Innovationen hervorbringen. Wenn wir aber zusätzlich ein allumfassendes und nahtloses Volvo Erlebnis für unsere Kunden schaffen, können wir die Marke zur ersten Wahl machen – für ein ganzes Leben. Mobilität, die nicht nur Sie, Ihre Angehörigen und die Umwelt schützt, sondern auch Freude, Komfort und ein gutes Gefühl verspricht.

Zum Schluss noch ein paar Worte zu unserer Kultur. Vertrauen ist für mich das A und O. Ich möchte, dass wir als Arbeitgeber unseren Mitarbeitern vertrauen, dass sie ihre Arbeit gewissenhaft erledigen. Eine Kultur, die allen die gleichen Chancen bietet und in der Eigeninitiative und persönliche Fähigkeiten dazu führen, dass wir gemeinsam unsere wichtigsten Ziele erreichen.

Das bedeutet aber auch, dass wir ein Unternehmen sind, das sich das Vertrauen seiner Mitarbeiter verdient hat. Ein Unternehmen, das für Sie da ist, wenn Sie Unterstützung brauchen – ganz gleich, um was es geht. Und auch wenn mal etwas nicht ganz rund läuft, soll jeder den Mut haben, das Wort zu ergreifen und sich beim Lösen des Problems unter die Arme greifen zu lassen. Gemeinsam als Team sind wir stark: Wir alle übernehmen Verantwortung und weisen die Schuld nicht anderen zu. Wenn wir an einem Strang ziehen, schaffen wir jede Hürde.

Damit aber genug für heute. In den kommenden Wochen werden Sie vielleicht etwas Geduld mit mir haben müssen, während ich mich in den Sattel schwinge. Ich habe aber vor, so bald wie möglich alle Bereiche persönlich kennenzulernen und mich schnell einzuarbeiten. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen und die vor uns liegenden Herausforderungen gemeinsam mit Ihnen anzupacken.

Jim

Link kopiert
Teilen

Artikel