Einparkhilfe

Aktive Einparkhilfe (PAP)* - Bedienung

Aktualisiert 7/23/2018

Die aktive Einparkhilfe (PAP – Park Assist Pilot) unterstützt den Fahrer beim Parken, indem es zunächst prüft, ob der Platz ausreicht und anschließend das Lenkrad dreht und das Fahrzeug in die Lücke lenkt.

Das Kombinationsinstrument zeigt mit Symbolen, Abbildungen und Texten an, was zu tun ist.

Hinweis

Bitte beachten, dass das Lenkrad in bestimmten Situationen die Anweisungen im Kombinationsinstrument verdecken kann, wenn es bei Einparkmanövern gedreht wird.

1 - Suchen und Kontrollmessung

Hinweis

Die Funktion PAP misst den verfügbaren Platz und steuert das Fahrzeug - Aufgabe des Fahrers ist:

  • Umgebung des Fahrzeugs genau im Auge behalten
  • Anweisungen auf dem Kombinationsinstrument befolgen
  • Schalten (rückwärts/vorwärts)
  • Geschwindigkeit regeln und eine sichere Geschwindigkeit halten
  • Bremsen und anhalten.

Hinweis

Der Abstand zwischen dem Fahrzeug und der Parklücke sollte 0,5-1,5 Meter betragen, wenn PAP nach einem Parkplatz sucht.

Die PAP-Funktion sucht und überprüft, ob eine Parklücke ausreichend groß ist. Gehen Sie wie folgt vor:

1. Aktivieren Sie PAP durch Drücken dieser Taste und fahren Sie nicht schneller als 30 km/h (20 mph).

2. Achten Sie auf das Kombinationsinstrument und seien Sie zum Anhalten bereit, wenn Grafik und Text dazu auffordern.
3. Halten Sie das Fahrzeug an, wenn Grafik und Text Sie dazu auffordern.

Hinweis

PAP sucht freie Parklücken, zeigt Anweisungen und gibt Lenkhilfe beim Einparken auf der Beifahrerseite. Auf Wunsch kann jedoch auch ein Einparken auf der Fahrerseite erfolgen:

  • Schalten Sie den Blinker auf Fahrerseite ein – jetzt sucht das Fahrzeug stattdessen auf dieser Seite des Fahrzeugs nach einer Parklücke.

2 - Zurücksetzen

Beim Zurücksetzen lenkt PAP das Fahrzeug in die Parklücke. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Stellen Sie sicher, dass der Platz nach hinten frei ist, und legen Sie den Rückwärtsgang ein.
  2. Setzen Sie langsam und vorsichtig zurück, ohne das Lenkrad anzufassen – nicht schneller als 7 km/h (4 mph) fahren.
  3. Achten Sie auf das Kombinationsinstrument und seien Sie zum Anhalten bereit, wenn Grafik und Text dazu auffordern.

Hinweis

  • Fassen Sie nicht an das Lenkrad, wenn die PAP-Funktion aktiviert ist.
  • Stellen Sie sicher, dass das Lenkrad in seiner Bewegung nicht behindert wird und sich frei drehen kann.
  • Um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen: Vor dem Vor- oder Zurücksetzen warten, bis die Lenkradbewegungen beendet sind.

3 - Ausrichten

Nachdem das Fahrzeug in die Parklücke zurückgesetzt hat, muss es ausgerichtet werden.

  1. Legen Sie den 1. Gang ein oder wählen Sie die Stellung D, warten Sie das Drehen des Lenkrads ab und fahren Sie langsam vorwärts.
  2. Halten Sie das Fahrzeug an, wenn Grafik und Textmitteilung Sie dazu auffordern.
  3. Legen Sie den Rückwärtsgang ein und fahren Sie langsam rückwärts, bis Grafik und Textmitteilung Sie dazu auffordern, das Fahrzeug anzuhalten.

Die Funktion wird automatisch ausgeschaltet, sobald Grafik und Mitteilung das Ende des Einparkvorgangs melden. Der Fahrer muss u.U. anschließend eine zusätzliche Korrektur vornehmen - es kann ausschließlich der Fahrer entscheiden, wann das Fahrzeug ordentlich geparkt ist.

Wichtig

Der Warnabstand ist, wenn die Sensoren von der PAP genutzt werden, kürzer als bei Nutzung durch die Einparkhilfe.


Hat dies Ihnen geholfen?