Presse
  • Der Plan funktioniert: Volvo CEO gibt Ausblick auf 2014

    21.03.2014

    Stockholm. Die Volvo Car Group hat heute ein positives Betriebsergebnis von 1,919 Milliarden Schwedischen Kronen (ca. 217 Millionen Euro) für das Geschäftsjahr 2013 bekannt gegeben. Auch 2014 wird der schwedische Premium-Automobilhersteller nach Aussage von Präsident und CEO Håkan Samuelsson weiter wachsen und schwarze Zahlen schreiben. Für das laufende Jahr wird eine Absatzsteigerung von gut fünf Prozent erwartet.

     

    2013 setzte Volvo seinen Transformationsprozess fort und steigerte seinen Absatz um 1,4 Prozent auf weltweit 427.840 verkaufte Fahrzeuge. Der Umsatz lag bei 122,245 Milliarden SEK (ca. 13,81 Milliarden Euro), der Nettogewinn stieg auf 960 Millionen Schwedische Kronen (ca. 108,48 Millionen Euro) gegenüber einem Verlust von 542 Millionen SEK (ca. 61,25 Millionen Euro) im Vorjahr.

     

    „Wir befinden uns auf Kurs und erfüllen die vor vier Jahren gesteckten Ziele: Konzentration auf Profitabilität, Wiederbelebung der Marke, Festigung unserer Produktstärke und Ausbau unseres Potenzials und unserer Position in China“, sagte Präsident und CEO Håkan Samuelsson am Freitag auf der Pressekonferenz in Stockholm. „2013 hat Volvo Cars das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft gelegt. In diesem Jahr erwarten wir steigende Absatzzahlen und präsentieren mit dem neuen Volvo XC90 das erste Produkt unseres künftigen Portfolios, das unsere Kunden begeistern wird und den Weg für zukünftiges Wachstum bereitet.“

     

    Durch kontinuierliches Wachstum in Schlüsselmärkten und ein verbessertes Produktangebot wird der Absatz auch 2014 steigen. In China baut Volvo Cars auf den Erfolgen des Vorjahres auf, als das Unternehmen ein Plus von 45,6 Prozent auf 61.146 Einheiten erzielte. Neue Modelle wie der Volvo S60L mit verlängertem Radstand und der Volvo V40 Cross Country sollen gemeinsam mit einem weiteren Ausbau des Händlernetzes eine Fortsetzung des Wachstumskurses sichern.

     

    In den USA offeriert der schwedische Premium-Hersteller die jüngst umfangreich überarbeiteten Volvo Modelle S60, XC60, XC70 und S80, außerdem werden in diesem Jahr der Sportkombi Volvo V60 und die hocheffizienten Drive-E Vierzylinder-Motoren eingeführt. In Europa strebt Volvo trotz den herausfordernden Rahmenbedingungen an, den aktuellen Marktanteil zu halten.

     

    Detaillierte Informationen zum Jahresergebnis 2013 der Volvo Car Group finden sich im Finanzbericht 2013. Neben ausführlichen Finanzzahlen enthält dieser unter anderem Informationen zur Entwicklung von Volvo auf den verschiedenen Märkten. Der vollständige Bericht kann hier heruntergeladen werden: FinancialReport2013.

     

    Über den Finanzbericht 2013 der Volvo Car Group

    Die Zahlen im Finanzbericht 2013 beziehen sich auf das konsolidierte Geschäftsergebnis der Volvo Car Group. Dies schließt die Volvo Car Corporation, die Muttergesellschaft Geely Sweden AB sowie alle Tochterunternehmen ein. Die geprüften Jahresberichte für Geely Sweden Holdings AB, Geely Sweden Automotive AB, Geely Sweden AB und die Volvo Car Corporation werden jährlich in Schweden eingereicht. Der Konzernabschluss von Geely Sweden AB repräsentiert die Unternehmensleistung der Volvo Car Group.
    • Weltweites Absatzwachstum von gut fünf Prozent erwartet
    • Zuwächse in China und USA, Marktanteil in Europa halten
    • Neuer Volvo XC90 als Wegbereiter für die Zukunft
    Zurück