Presse
  • Volvo Fahrzeuge des Modelljahrs 2012 noch sicherer

    14.04.2011

    Schwechat. Der schwedische Premium-Automobilhersteller Volvo hat seine Baureihen für das Modelljahr 2012 weiter aufgewertet und durch zahlreiche neue Features noch attraktiver, sicherer und komfortabler gemacht. Eine neue Generation emissionsarmer Dieselmotoren verfügt über mehr Leistung bei gleichzeitig niedrigerem Verbrauch. Darüber hinaus wurde die FlexiFuel Palette ausgeweitet. Das Volvo Sensus Infotainment System ist jetzt auch für die Modelle der oberen Mittelklasse erhältlich und bietet dank der intuitiven Bedienbarkeit mehr Komfort. Zum hohen Komfortniveau und einem entsprechenden Wohlfühl-Charakter gehören auch das skandinavisch inspirierte Design und die ausgeprägte Funktionalität.


    City Safety serienmäßig
    Volvo V70, Volvo XC70 und Volvo S80 sind jetzt ebenfalls serienmäßig mit City Safety ausgestattet. Das System kann Auffahrunfälle bei Geschwindigkeiten bis 30 km/h vollständig verhindern oder zumindest die Unfallfolgen deutlich abschwächen. City Safety arbeitet mit einem optischen Laser im oberen Bereich der Frontscheibe und reagiert auf Fahrzeuge in einem Abstand von bis zu acht Metern. Auf der Basis dieses Abstandes und der eigenen Geschwindigkeit wird fünfzig Mal pro Sekunde die eventuell erforderliche Bremskraft berechnet, die zur Verhinderung eines Auffahrunfalls erforderlich wäre. Übersteigt dieser Wert ohne Reaktion des Fahrers eine definierte Grenze, reduziert City Safety selbsttätig das Antriebsmoment und aktiviert die Bremse. Stellt das System bei einem plötzlichen Bremsmanöver des Vordermanns eine Kollisionsgefahr fest, wird das eigene Bremssystem vorgespannt. Reagiert der Fahrer nicht auf die Gefahrensituation, wird automatisch eine Notbremsung eingeleitet. Beträgt die Relativgeschwindigkeit zwischen beiden Fahrzeugen weniger als 15 km/h, kann City Safety Zusammenstöße vollständig vermeiden. Im Bereich von 15 bis 30 km/h liegt der Fokus darauf, die Aufprallgeschwindigkeit so weit wie möglich zu verringern und damit die Folgen abzumildern.


    Aktives Geschwindigkeits- und Abstandsregelsystem bremst bis zum Stillstand
    Auch das aktive Geschwindigkeits- und Abstandsregelsystem mit Bremsassistent Pro wurde weiter optimiert. Es erkennt Fahrzeuge aller Art, die vor dem eigenen Fahrzeug zum Stillstand gekommen sind oder sich in dieselbe Richtung bewegen, und sorgt für einen ausreichenden Sicherheitsabstand. Wird der Abstand unterschritten, wird der Fahrer optisch und akustisch gewarnt. Reagiert er nicht auf diese Warnhinweise, wird eine Vollbremsung durchgeführt. Das System kann Kollisionen vollständig verhindern, wenn die Geschwindigkeitsdifferenz zwischen beiden Fahrzeugen weniger als 35 km/h beträgt.
    Das aktive Geschwindigkeits- und Abstandsregelsystem sorgt dafür, dass der zuvor eingestellte Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug eingehalten wird. Sobald ein langsameres Fahrzeug vom Radar erfasst wird, passt das System die Geschwindigkeit automatisch an. Sobald die Fahrbahn wieder frei ist, wird wieder auf die zuvor gewählte Geschwindigkeit beschleunigt. Neu bei den Automatikversionen von Volvo V70, Volvo XC70 und Volvo S80 ist der "Stau-Assistent": Das System bremst das Fahrzeug nun auch bis zum Stillstand ab und beschleunigt, sobald der Vordermann weiterfährt, dann wieder selbsttätig. 

     
    D5 Dieselmotoren: mehr Leistung, weniger Verbrauch
    Die neuen D5 Dieselmotoren von Volvo sind eine konsequente Weiterentwicklung der bestehenden Aggregate, in deren Mittelpunkt die Vorgabe stand, die Leistung zu erhöhen und gleichzeitig Verbrauch sowie Emissionen zu senken. So stieg die Leistung des 2,4-Liter-Common-Rail-Diesels um zehn PS auf nunmehr 215 PS (158 kW), gleichzeitig konnte der Durchschnittsverbrauch um acht Prozent gesenkt werden. Eine der wichtigsten Maßnahmen ist dabei die Einführung eines Start-Stop-Systems, das den Motor bei Fahrzeugstillstand automatisch abschaltet. Damit benötigt zum Beispiel ein Volvo S80 D5 mit manuellem Schaltgetriebe nur noch 4,9 Liter auf 100 Kilometer, dies entspricht einem CO2-Wert von 129 g/km. Das ohnehin schon herausragende Drehmoment von 420 Nm wurde bei den Automatikversionen um zusätzliche 20 Nm auf 440 Nm gesteigert.

    Für die Modelle Volvo S60, Volvo V60, Volvo S80 und Volvo V70 steht im Modelljahr 2012 auch jeweils eine FlexiFuel Variante zur Verfügung. Die umweltschonenden Versionen werden von einem 1,6-Liter-Vierzylindermotor angetrieben, der sowohl mit Benzin als auch schadstoffarmem Bio-Ethanol (E85) betrieben werden kann. Der Motor der T4F-Variante leistet 180 PS (132 kW), das maximale Drehmoment liegt bei 240 Nm.


    Volvo Sensus - ergonomisch gestaltete Infozentrale 
    Das Volvo Sensus Infotainment System feierte seine Premiere in den Modellen Volvo S60 und Volvo V60 und ist jetzt auch für die Modelle Volvo V70, Volvo XC70 und Volvo S80 erhältlich. Beim Volvo Sensus Infotainment System werden alle Informationen auf einem fünf oder sieben Zoll großen LCD-Farbmonitor in der Instrumententafel angezeigt. Das Display liegt optimal im Blickfeld des Fahrers.


    Volle Kontrolle ohne Ablenkung
    Sämtliche Funktionen können über Tasten am Multifunktionslenkrad oder über Knöpfe an der Mittelkonsole gesteuert werden. Das Volvo Sensus Infotainment System ist so konzipiert, dass der Fahrer nicht vom Lenken bzw. Bedienen des Fahrzeugs abgelenkt wird. Es erlaubt eine weitgehend intuitive Bedienung, ohne dass vorher lange in der Bedienungsanleitung gelesen werden muss. 
    Mit einem Druck auf den „My Car"-Knopf in der Mittelkonsole hat der Fahrer so direkten Zugriff auf die Aktivierung bzw. Deaktivierung von Assistenzsystemen wie City Safety, die Kollisionswarnung, die Fußgängererkennung, Driver Alert und das aktive Geschwindigkeits- und Abstandsregelsystem, aber auch auf die Einstellung für die Beleuchtung, die Außenspiegel, die Klimaanlage, das zentrale Verriegelungssystem und das Audiosystem.


    Audiosysteme auf Weltklasse-Niveau
    Vier hochwertige Audiosysteme, die von Volvo Experten speziell auf den Einsatz in den einzelnen Baureihen optimiert wurden, garantieren hohen Klanggenuss. Das hochwertigste System Premium Sound Multimedia verfügt über zahlreiche Spitzenkomponenten von Audyssey Laboratories und gilt als eines der besten Audiosysteme auf dem Markt.
    Zu den optionalen Multimedia Audiosystemen zählt ein sieben Zoll großer Farbmonitor, auf dem zusätzlich Informationen und grafische Darstellungen des Navigationssystems, des Telefons, der Rückfahrkamera, des DVD-Players und der digitalen TV-Funktion angezeigt werden.
    Zusätzlich wurde die Bluetooth Verbindung weiter verbessert und ermöglicht nicht nur das Telefonieren über die Freisprecheinrichtung, sondern auch das Musik-Streaming von portablen, Bluetooth-fähigen Abspielgeräten. Volvo ist derzeit der einzige Hersteller, der Musik-Streaming via Bluetooth für die komplette Modellpalette anbietet.

     
    Zahlreiche neue Features
    Zu den Veränderungen in den Bereichen Sicherheit, Motoren und Infotainment kommen im Modelljahr 2012 weitere Neuerungen und Details hinzu, die den attraktiven Gesamtauftritt unterstreichen. Volvo V70, Volvo XC70 und Volvo S80 erhalten ein Drei-Speichen-Lenkrad, neue Dekoreinlagen, eine veränderte Innenraumbeleuchtung sowie zusätzliche Leichtmetallfelgen. Volvo V70 und Volvo S80 verfügen darüber hinaus über Blinkleuchten mit LED-Technik in den Außenspiegeln.
    Bei den Versionen Volvo S60, Volvo V60 und Volvo XC60 wird ebenfalls eine neue Innenraum-LED-Ambiente-Beleuchtung eingeführt, die den frei schwebenden Charakter der Mittelkonsole unterstreicht und die Wertigkeit erhöht. Die Intensität der Beleuchtung lässt sich mittels eines Dimmers regulieren.

    Der Volvo C70 erhält ein Tagfahrlicht mit LED-Technik und Applikationen in Chromoptik. Außerdem ist das dreigeteilte Stahl-Hardtop jetzt auch bei bestimmten Außenfarben in einem kontrastierenden Silberton erhältlich.
    Für den Volvo S40 und Volvo V50 wurden die Ausstattungslinien komplett überarbeitet und das Preis-Leistungsverhältnis weiter verbessert. Die Einstiegsvariante bildet nun die Ausstattungslinie Kinetic, die durch die beiden komfortbetonten Linien Business Edition sowie Business Pro Edition ergänzt werden kann. Daneben stehen mit der R-Design Edition und der R-Design Pro Edition zwei sportliche Ausstattungslinien zur Verfügung, die sowohl Komfort- als auch Designelemente beinhalten und die Attraktivität der Modelle weiter steigern.

     

    • Weiter gesteigerte Sicherheitsausstattung 
    • D5 Dieselmotor mit mehr Leistung und weniger Verbrauch
    • FlexiFuel Varianten für Volvo S60, Volvo V60, Volvo S80 und Volvo V70
    Zurück