Batterie

Startbatterie - Austausch

Aktualisiert 7/23/2018

Die Startbatterie im Fahrzeug kann ohne Zuhilfenahme einer Werkstatt ausgewechselt werden.

Die Starterbatterie ist eine konventionelle 12 V-Batterie.

Ausbau

Zuallererst: Den Transponderschlüssel aus dem Zündschloss abziehen und vor dem Lösen von elektrischen Anschlüssen mindestens 5 Minuten warten – diese Zeit ist erforderlich, damit die Elektroanlage des Fahrzeugs wichtige Informationen in den Steuergeräten speichern kann.

            

Die Clips an der vorderen Abdeckung öffnen und die Abdeckung abnehmen.

Die Gummileiste lösen, so dass sich die hintere Abdeckung entfernen lässt.

Die hintere Abdeckung lösen. Die Abdeckung dazu um eine Viertelumdrehung drehen und abheben.

Warnung

Plus- bzw. Minuskabel in der richtigen Reihenfolge anschließen und abklemmen.

Das schwarze Minuskabel lösen.

Das rote Pluskabel lösen.

Den Entlüftungsschlauch von der Batterie lösen.

Die Schraube, die die Batteriehalterung hält, lösen.

Die Batterie zur Seite schieben.

Herausheben.

Einbau

Die Batterie in den Batteriekasten stellen.

Die Batterie nach innen und zur Seite führen, bis sie die Hinterkante des Kastens berührt.

Klammer, die die Batterie hält, festschrauben.

Den Entlüftungsschlauch anschließen.

Kontrollieren, dass er korrekt an die Batterie und den Auslass in der Karosserie angeschlossen ist.

Das rote Pluskabel anschließen.

Das schwarze Minuskabel anschließen.

Die hintere Abdeckung andrücken (siehe vorigen Abschnitt "Ausbau").

Die Gummileiste montieren (siehe "Ausbau").

Die vordere Abdeckung einsetzen und mit den Clips befestigen (siehe "Ausbau").

Weitere Informationen zur Startbatterie des Fahrzeugs siehe Starthilfe mit Batterie.


Hat dies Ihnen geholfen?